Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    11.03.2015
    Geplantes Naturschutzgebiet „Pfinzquellen“:
    Regierungspräsidium lädt zu Naturschutz-Sprechstunden und naturkundlichen Spaziergängen ein
     Naturschutzgebiet Pfinzquellen

    Termin 1a: 
    Freitag, 20. März 2015, Naturschutzsprechstunde Feldrennach
    Zeit: 10.00 – 12:00 Uhr
    Ort: Rathaus Feldrennach, Ittersbacher Str. 1

    Termin 1b: 
    Freitag, 20. März 2015, naturkundlicher Spaziergang entlang der Pfinz
    Zeit: 15.00 – 17:00 Uhr
    Ort: Treffpunkt am Solarpark

    Termin 2a:
    Freitag, 17. April 2015, Naturschutzsprechstunde Langenalb
    Zeit: 10.00 – 12:00 Uhr, Ort: Rathaus Langenalb, Marxzeller Str. 53, Sitzungssaal

    Termin 2b:
    Freitag, 17. April 2015, naturkundlicher Spaziergang durch die Obstbaumwiesen von Langenalb
    Zeit: 15.00 – 17:00 Uhr
    Ort: Treffpunkt Schulzentrum Langenalb, Auf der Metter 1

    Termin 4:
    Sonntag, 26. April 2015, naturkundlicher Spaziergang zu den Pfinzquellen
    Zeit: 15.00 – 17:00 Uhr
    Ort: Treffpunkt Friedhof Pfinzweiler

    Termin 5a:
    Dienstag, 19. Mai 2015, Naturschutzsprechstunde Ittersbach
    Zeit: 10.00 – 12:00 Uhr
    Ort: Rathaus Ittersbach, Lange Str. 56, Sitzungssaal

    Termin 5b:
    Dienstag, 19. Mai 2015, naturkundlicher Spaziergang durch die Ittersbacher Wiesen und zur Pfinz
    Zeit: 15.00 – 17:00 Uhr
    Ort: Treffpunkt Friedhof Ittersbach


    Ein neues Naturschutzgebiet wirft viele Fragen auf: Wo genau liegt das geplante Gebiet? Was soll da geschützt werden? Was bedeutet ein Naturschutzgebiet für Eigentümer, Besucher, Hundebesitzer, Reiter und Landwirte? Wie läuft das Verfahren ab, und wie kann ich meine Anregungen und Bedenken einbringen?

    Diesen Fragen stellen sich die Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Dr. Silke Schweitzer, Dr. Daniel Baumgärtner und Dr. Christoph Aly im Sommer 2015 vor der Einleitung des offiziellen Unterschutzstellungsverfahrens und laden zu Naturschutzsprechstunden, Naturerlebnistagen und naturkundlichen Spaziergängen vor Ort ein.

    Wir bitten Sie darum, die Veranstaltungen in geeigneter Form bekannt zu geben; wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an den Veranstaltungen teilnehmen und darüber berichten können.


    I. Naturschutzsprechstunden

    Hier ist jedermann eingeladen, seine Fragen zu stellen und seine Anregungen oder Bedenken vorzutragen. Man muss nicht wie beim Arzt vor der Tür warten, bis man dran ist, sondern kann jederzeit eintreten und zuhören, bis man an der Reihe ist. Selbstverständlich kann man in die Sprechstunde kommen, die einem terminlich am besten passt, also auch im Nachbarort. Und man darf auch mehrfach kommen.


    II. Naturkundliche Spaziergänge

    Hier steht die Natur im Mittelpunkt: wir treffen uns am angegebenen Ort und halten auf einem etwa zweistündigen Spaziergang fest, was wir an Lebensräumen, Tieren und Pflanzen beobachten, welche Verbesserungsmöglichkeiten für die Tier- und Pflanzenwelt bestehen, wie sich die gegenwärtige Nutzung auswirkt, und was ein Naturschutzgebiet hier bringen oder verändern würde.

    Die Spaziergänge finden bei jedem Wetter statt, denken Sie bitte an geeignete Kleidung und geeignetes Schuhwerk. Leider sind die Wege nicht für Rollstühle und Kinderwagen geeignet.


    III. Naturerlebnistage

    Wir haben vier Schulklassen der Gemeinden Straubenhardt und Karlsbad für je einen Naturschutz-Vormittag ins Ökomobil des Regierungspräsidiums eingeladen . Als Termine sind Freitag, der 20. März, Dienstag, der 14. April, Freitag, der 17. April, und Dienstag, der 19. Mai im Fahrplan des Ökomobils reserviert. Das Thema und den Treffpunkt vereinbaren die Schulen aktuell mit dem Betreuer des Ökomobils, Dr. Daniel Baumgärtner (daniel.baumgärtner@rpk.bwl.de, 0721-926-4347). Auch zu diesen Veranstaltungen ist die Presse herzlich eingeladen; bei Interesse erfragen Sie den Treffpunkt bitte bei Dr. Baumgärtner.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​