Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    26.08.2016
    Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 462 zwischen Schönmünzach und Raumünzach
    Zeitliche Verschiebungen bei der Fertigstellung und den Vollsperrphasen
    Wie bereits in der Pressemitteilung vom 11. August 2016 mitgeteilt, wird das Regierungspräsidium Karlsruhe die Fahrbahndecke auf der Bundesstraße 462 zwischen Schönmünzach und Raumünzach ab dem 5. September 2016 auf einer Länge von insgesamt knapp 3,7 Kilometern erneuern. Es ist vorgesehen, die Fräsarbeiten sowie die Herstellung der Binderschicht in zwölf Teilabschnitten herzustellen, wobei immer an zwei Teilabschnitten gleichzeitig gearbeitet wird. In dieser Phase wird der örtliche Verkehr per Ampelregelung an beiden Teilabschnitten (immer etwa einen Kilometer voneinander entfernt) vorbeigeführt. Die B 462 bleibt somit, mit Ausnahme des fugen- und nahtlosen Deckeneinbaus, während der Arbeiten in beiden Fahrtrichtungen befahrbar.


    Aufgrund eines geänderten Verkehrssicherungskonzepts im Baustellenbereich verschiebt sich die ursprünglich für den 30. September 2016 geplante Fertigstellung auf den 7. Oktober 2016. Um die Absicherung des Baustellenpersonals bei halbseitiger Verkehrsführung zu gewährleisten, kommt anstelle von Einzelbaken eine geschlossene transportable Schutzeinrichtung in Form von Betonleitelementen zum Einsatz. Der Aufbau, das Umsetzen sowie das Abbauen dieser Betonelemente nimmt mehr Zeit in Anspruch. Die beiden Vollsperrungen für den fugen- und nahtlosen Einbau der Asphaltdeckschicht müssen daher jeweils um ein Wochenende nach hinten verschoben werden.

    Es ergeben sich folgende neue Bauzeiten. Der Baubeginn am 5. September 2016 bleibt bestehen. In der Zeit vom 5. September bis 23. September (19:00 Uhr) wird der Verkehr mittels Ampelanlagen an den Baufeldern vorbeigeführt.

    Die erste Vollsperrungsphase dauert vom 23. September 2016 (19:00 Uhr) bis 26. September 2016 (05:00 Uhr) und betrifft den Streckenabschnitt zwischen Schönmünzach und der Ortsmitte Kirschbaumwasen.

    In einer zweiten Vollsperrungsphase vom 30. September 2016 (19:00Uhr) bis spätestens zum 3. Oktober 2016 (05:00 Uhr) wird der Streckenabschnitt zwischen der Ortsmitte Kirschbaumwasen und Raumünzach gesperrt.

    In der Zeit bis zum 7. Oktober 2016 ist mit Tagesbaustellen für Markierungs- und Restarbeiten zu rechnen.

    Alle zuvor genannten Bauzeiten, sowohl für die Arbeiten mit Ampelregelung als auch unter Vollsperrung setzen günstige Witterungsbedingungen voraus. Witterungsbedingt können sich die Bauzeiten verlängern bzw. verschieben.

    Der großräumige Verkehr wird weiterhin über die L 83, die B 500 und die L 401 umgeleitet, da die maximale Durchfahrtsbreite nur 2,75 Meter beträgt. Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, wird an zwei Bauabschnitten gleichzeitig gearbeitet.

    Beim öffentlichen Personennahverkehr der Linie 246 (Südwestbus), ist in dieser Zeit mit Verspätungen zu rechnen. Die Haltestelle „Kaltenbach“ kann nicht angefahren werden. Fahrgäste werden gebeten, die Haltestelle „Kirschbaumwasen“ zu nutzen.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen der Anwohner und Verkehrsteilnehmer bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​