Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    05.12.2016
    L 527: Instandsetzung der Elzbrücke in Mosbach - Abschluss der Arbeiten verzögert sich

    ​Der Abschluss der seit Sommer 2016 laufenden Instandsetzungsarbeiten an der Elzbrücke in Mosbach verzögert sich. Grund dafür sind Probleme in der Tragkonstruktion des Bauwerkes sowie Schwierigkeiten im Untergrund der Stützmauer. Durch diese zusätzlichen Arbeiten kann der ursprünglich für Dezember 2016 vorgesehene Fertigstellungstermin nicht mehr eingehalten werden.

    Hinzu kommen noch die winterlichen Temperaturen, die Arbeiten an der Bauwerksabdichtung nicht mehr zulassen. Die Bauarbeiten wurden daher zum 1. Dezember 2016 eingestellt.

    Die Fortsetzung der Arbeiten, geeignete Witterung vorausgesetzt, ist für den 16. Januar 2016 geplant. Aufgrund dieser Verschiebungen ist eine Beendigung der Sanierungsarbeiten erst frühestens Ende Mai 2017 möglich.

    Gemeinsam mit der Verkehrsbehörde der Stadt Mosbach und der für den Winterdienst zuständigen Straßenmeisterei wurde festgelegt, dass die halbseitige Verkehrsregelung mit Ampelanlage weiterhin betrieben wird.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​