Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    13.12.2016
    Natura 2000-Managementplan für das FFH-Gebiet „Eyach oberhalb Neuenbürg“ fertiggestellt

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe hat das Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz Bühl (ILN) den Natura 2000-Managementplan für das rund 320 Hektar große Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebiet „Eyach oberhalb Neuenbürg“ fertiggestellt.

    Das Gebiet ist Bestandteil des europaweiten Natura 2000-Schutzgebietsystems  und besteht aus fünf Teilgebieten, die sich über die Gemarkungen Arnbach, Calmbach, Dennach, Dobel, Höfen an der Enz, Neuenbürg, Reichental, Schwann und Bad Wildbad erstrecken.

    Bei der Erstellung des Managementplans wurden im Eyach-, Enz- und Rotenbachtal, auf den Wiesen nördlich und südlich von Dennach sowie auf den Herzogswiesen, neun Lebensraumtypen und drei Arten der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie nachgewiesen. Darunter die seltenen Schmetterlingsarten Heller und Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling. Der Wiesenknopf-Ameisenbläuling verbringt den Winter so außergewöhnlich wie sein Name klingt: Die Schmetterlingsraupe lässt sich im August vom Blütenköpfchen des Wiesenknopfes fallen und wird von Ameisen in deren unterirdischen Bau getragen. Im warmen Erdnest verpuppt sich die Raupe und kommt im Frühjahr als Schmetterling wieder ans Tageslicht.

    Mit dem Schutz der intakten Natur und der biologischen Vielfalt schützen wir gleichzeitig unsere Lebensgrundlagen und werden unserer Verantwortung für künftige Generationen gerecht. Nicht zuletzt ist die landschaftliche Schönheit ein wichtiger Faktor für die Naherholung, für die Attraktivität einer Gemeinde als Wohnort und letztendlich ein Stück Heimat. Natura 2000 ist als Chance zu begreifen, die Erhaltung dieser Werte zu unterstützen.

    Die Unterlagen für den Natura 2000-Managementplan „ Eyach oberhalb Neuenbürg“ stehen ab dem 19. Dezember 2016 zum download unter:

    http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/264119/
    bereit und können zu den ortsüblichen Öffnungszeiten eingesehen werden bei:

    - Landratsamt Calw, Abteilung Landwirtschaft und Naturschutz,
    Vogteistr. 42-46, 75365 Calw

    - Landratsamt Enzkreis, Amt für Baurecht und Naturschutz,
    Östliche Karl-Friedrich-Str. 58, 75175 Pforzheim

    - Landratsamt Rastatt, Amt für Baurecht, Naturschutz, Recht und Ordnung, Am Schlossplatz 5, 76437 Rastatt

    - Regierungspräsidium Karlsruhe, Referat Naturschutz und Landschaftspflege, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe.

    Eine vorherige Terminvereinbarung wird empfohlen.

    Weitere Informationen zu den Natura 2000-Managementplänen finden Sie auch im Beteiligungsportal unter Natura 2000-Gebiete unter:
    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Dialog/Seiten/default.aspx

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​