Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    04.04.2017
    L 613: Erneuerung der Fahrbahndecke und des Gehwegs im Bereich Ettlingen-Wilhelmshöhe

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden vom 18. April bis voraussichtlich Ende Juli 2017 Sanierungsmaßnahmen entlang der L 613 durchgeführt. Nach dem Ortsausgang Ettlingen in Richtung Spessart werden auf einer Länge von 210 Metern die Fahrbahndecke, der Gehweg, die Versorgungsleitungen und die Absturzsicherung entlang des Gehweges erneuert. Der Gehweg wird dabei auf die Regelbreite von 1,50 Meter zurückgebaut.

    Zwischen der neuen Asphaltdeckschicht und dem vorhandenen Untergrund wird ein Asphaltarmierungsgitter verlegt, das ähnlich wie bei einer Bewehrung im Stahlbetonbau Zugkräfte aufnehmen kann. Dadurch können langfristig Risse in der neuen Asphaltdeckschicht verhindert werden.

    Durch diese Art der Sanierung können gegenüber einem Vollausbau erhebliche Kosten und Bauzeit eingespart werden.

    Die Baumaßnahme wird in mehreren Bauabschnitten jeweils unter halbseitiger Sperrung gebaut. Die Verkehrsregelung erfolgt mittels einer Baustellenampel.

    Die Haltestelle Ettlingen-Wilhelmshöhe wird für die Dauer der Baumaßnahme aufgehoben. Die Wilhelmshöhe ist zu Fuß ab der Haltestelle Schützenkreuz erreichbar.

    Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 260.000 Euro und werden vom Land getragen. Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​