Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    29.08.2017
    B 293: Sanierungsarbeiten an Brückenbauwerken zwischen Flehingen und Sulzfeld - Vollsperrung der Bundesstraße

    ​Nach den Sanierungsarbeiten an zwei Brückenbauwerken zwischen Bauerbach und Zaisenhausen (wir berichteten) finden im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe ab dem 30. August 2017 weitere Sanierungsarbeiten an zwei B 293-Brücken zwischen Flehingen und Sulzfeld statt.

    Im Rahmen der Sanierung muss die B 293 über die Kürnbacher Straße wegen der geringen Fahrbahnbreite ab Mittwoch, 30. August 2017, zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr, für den Verkehr voll gesperrt werden. Außerhalb der genannten Zeiten ist die B 293 im Bereich der Brücke bei Flehingen halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird während der halbseitigen Sperrung mit Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt.

    Die B 293-Brücke über den Wirtschaftsweg bei Sulzfeld muss wegen der geringen Fahrbahnbreite unter Vollsperrung saniert werden.

    Die Verkehrsumleitung in Richtung Eppingen erfolgt ab Flehingen über die Kürnbacher Straße K 3507 und die L 593 nach Kürnbach von dort weiter nach Sulzfeld und wieder zurück auf die B 293. In Richtung Bretten führt die Umleitungsstrecke über die L 593 und K 3511 zurück auf die B 293 und anschließend zur
    L 618 nach Zaisenhausen und weiter über die K 3512 nach Flehingen zurück auf die B 293. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

    Die Sanierung der Brücken wird voraussichtlich bis Mitte/Ende Oktober andauern.
    Die Baukosten für die Sanierung der Brücken (einschließlich der Brücken zwischen Bauerbach und Zaisenhausen) belaufen sich auf rund eine Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​