Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    30.08.2017
    B 35: Erneuerung der Fahrbahndecke bei Graben-Neudorf

    ​Die Erneuerung der Fahrbahndecke bei Graben-Neudorf geht am Samstag den 2. September in die letzte Runde. Vom 2. bis einschließlich 7. September werden im verbleibenden Teil des Knotenpunktes B 35 - B 36 - K 3531 die Asphaltdeck- und die Asphaltbinderschicht erneuert.

    Die K 3531 wird dazu ab dem Kreisverkehr bei der SEW in Richtung Knotenpunkt (KNP) voll gesperrt. Die südliche Rampe der B 36 am KNP wird ebenfalls komplett gesperrt.

    Um extreme Rückstaus an einer provisorischen Ampelanlage wie während der Erneuerung des nördlichen Bereichs des KNP zu vermeiden, wird eine Einbahnregelung eingerichtet. Aus Richtung Bruchsal bzw. von der A 5 kommend muss der Verkehr nach Norden zur Anschlussstelle Bruchsaler Straße umgeleitet werden. Dort kann dann entweder in Richtung Süden über die Anschlussstelle gewendet und wieder auf die B 35-B 36 oder durch Neudorf zur SEW gefahren werden.

    Aus Norden kommend ist eine Einbahnregelung durch das Baufeld eingerichtet, am KNP B 35-B 36-K 3531 kann die K 3531nicht erreicht werden.

    Um die Baumaßnahmen während der Sommerferien abschließen zu können, wird voraussichtlich am Sonntag den 3.September im Baufeld zwischen dem KNP B 35/Mannheimer Straße und der Anschlussstelle Bruchsaler Straße die neue Asphaltdeckschicht eingebaut.

    Bitte achten Sie im Bereich der Baustelle besonders auf ein- und ausfahrende Baustellenfahrzeuge und tragen Sie durch eine angepasste Geschwindigkeit zu mehr Sicherheit bei.

    Bis Ende September finden in einzelnen Tagesbaustellen noch Restarbeiten wie Markierung, Schneiden von Induktionsschleifen an der Lichtsignalanlage und der Einbau der Fahrbahnübergänge an den Brückenbauwerken statt.

    Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 4,5 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​