Pressemitteilung

B 27: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Hardheim (Neckar-Odenwaldkreis) und Königheim (Main-Tauber-Kreis) - Vollsperrung in den Sommerferien 2021

Gemeinsame Pressemitteilung der Regierungspräsidien Stuttgart und Karlsruhe

Bau einer neuen Straße

Der Bund führt auf der B 27 zwischen Hardheim und Königheim auf einer Länge von etwa 7,5 Kilometern eine Fahrbahndeckenerneuerung durch. Die Strecke weist zahlreiche Risse und Verdrückungen auf und bedarf einer Sanierung, die in den Sommerferien 2021 umgesetzt werden soll. Der zu sanierende Streckenabschnitt liegt innerhalb von zwei Regierungsbezirken. Zuständig für die Maßnahme sind daher die Regierungspräsidien Stuttgart und Karlsruhe. Für die Sanierungsarbeiten ist aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes für die gesamte Bauzeit eine Vollsperrung der Strecke erforderlich.

Der Verkehr zwischen Hardheim und Tauberbischofsheim wird großräumig über zwei Umleitungsstrecken, nördlich über Steinfurt / Külsheim, südlich über Gissigheim / Pülfringen / Bretzingen, geführt werden. Für den Busverkehr ist während dieser Zeit teilweise mit Einschränkungen zu rechnen.

Über den genauen Ablauf der Maßnahme und den Verlauf der Umleitungsstrecken werden die Regierungspräsidien in einer weiteren Pressemitteilung rechtzeitig informieren.

Die Regierungspräsidien Stuttgart und Karlsruhe bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der gesamten Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app.

Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

Hinweis für die Pressevertreterinnen und -vertreter:
Für Rückfragen steht Ihnen die Pressestelle des Regierungspräsidiums Stuttgart unter der Telefonnummer 0711/904-10002 oder per E-Mail an pressestelle@rps.bwl.de gerne zur Verfügung.