Pressemitteilung

B 294 Fahrbahndeckensanierung Pforzheim – Bretten

Ende der Baumaßnahme am Freitag, 15. Oktober 2021

Bau einer neuen Straße

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird seit dem 19. Juli 2021 der Fahrbahnbelag der Bundesstraße B 294 zwischen Pforzheim und Bretten erneuert. Nachdem die Asphaltarbeiten gestern, 13. Oktober 2021, im letzten Bauabschnitt abgeschlossen wurden, werden in den kommenden Tagen noch Restarbeiten ausgeführt und – sofern die aktuellen Wetterprognosen zutreffen und es keine Niederschläge gibt – die noch fehlenden Fahrbahnmarkierungen aufgebracht. Nach einer Bauzeit von knapp drei Monaten wird dann der letzte Bauabschnitt planmäßig fertiggestellt sein. Am kommenden Freitagnachmittag, 15. Oktober 2021, kann somit die sanierte B 294 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Bei der Sanierung der B 294 wurden in mehreren Bauabschnitten auf einer Länge von knapp 11 Kilometern rund 100.000 Quadratmeter Asphaltdeckschicht und rund 20.000 Quadratmeter Asphaltbinderschicht erneuert. Die Gesamtkosten betragen rund 1,9 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe dankt allen betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und ihre Geduld für die durch die Baumaßnahme entstandenen Belastungen und Behinderungen.

Weitere Informationen unter VerkehrsInfo BW mit aktuellen Informationen zur Verkehrslage und zu Baustellen sowie in der "VerkehrsInfo BW" - App.