Pressemitteilung

B 294, Straßenerhaltungsmaßnahme zwischen Alpirsbach und Loßburg - Halbseitige Sperrung ab Montag, 7. Juni 2021

Symbolbild Umleitung

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab Montag, 7. Juni 2021, an der Bundesstraße B 294 zwischen Alpirsbach und Loßburg, im Bereich zwischen dem Gasthof Adler und dem Bachbauernhof, eine talseitige Stützkonstruktion hergestellt und der darüber befindliche Straßenkörper erneuert.

Auf der Strecke wurden Verdrückungen und Absenkungen in der Asphaltfläche festgestellt. Tiefgründige Untersuchungen haben gezeigt, dass hier eine Stützkonstruktion in Form einer rund 100 Meter langen und rund. 3,5 Meter hohen rückverhängten Spritzbetonschale nötig ist, um den Straßenkörper zu erhalten. Diese Stützkonstruktion wird bis voraussichtlich 2. August 2021 unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalanlage hergestellt.

Daran schließen sich die Straßenbauarbeiten zur grundhaften Erneuerung des Straßenkörpers oberhalb der Stützkonstruktion auf einer Länge von rund 150 Metern an. Auch ein Teil des parallelverlaufenden Gehweges und der darin liegende Regenwasserkanal werden erneuert. Diese Arbeiten können nur unter Vollsperrung des Straßenabschnittes vom 2. August bis voraussichtlich 28. August 2021 erfolgen. Die Umleitung während der Vollsperrungen ist ausgeschildert und führt zwischen Alpirsbach und Loßburg in beiden Fahrtrichtungen über die L 415 und L 408. Danach gegebenenfalls noch anfallende Restarbeiten können unter halbseitiger Sperrung bis Ende August fertiggestellt werden.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de