Pressemitteilung

B 3 und L 605: Fahrbahndeckenerneuerung bei Ettlingen

Bevorstehender Abschluss Bauabschnitt 3b und Wechsel in Bauabschnitt 4a

Bau einer neuen Straße

Seit dem 22. Februar 2021 werden die B 3 und die L 605 bei Ettlingen zwischen dem Wattkopftunnel und dem Unterführungsbauwerk der Rheinbahn am Weiherwald auf einer Länge von knapp fünf Kilometern saniert. Die Arbeiten im aktuellen Bauabschnitt 3b auf der L 605 beziehungsweise B 3 in Richtung Ettlingen zwischen dem Unterführungsbauwerk der Rheinbahn am Weiherwald und der B 3-Anschlussstelle nach Rastatt werden nach jetzigem Stand am Samstag, 8. Mai 2021, abgeschlossen.

Im anschließenden Abschnitt 4a verlagern sich die Arbeiten im gleichen Streckenzug auf die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe. Ab Montag, 10. Mai 2021, finden zunächst Umbaumaßnahmen an der Verkehrssicherung statt, um die Verkehrsführung mit zwei Fahrstreifen je Richtung auch in diesem Bauabschnitt zu gewährleisten. Die neue Verkehrsführung kann voraussichtlich am 15. Mai 2021 in Betrieb genommen werden.

Ab 17. Mai bis voraussichtlich 27. Mai 2021 finden dann die Sanierungsarbeiten an der Haupt- und Überholspur statt. Während der Arbeiten ist die westliche L 605 Anschlussstelle Wilhelm-Leuschner-Straße gesperrt. Die Umleitung verläuft über die östliche L 605-Zufahrt Wilhelm-Leuschner-Straße zur Anschlussstelle Pulverhausstraße und von dort nach Süden in Richtung Ettlingen beziehungsweise Autobahn. Anschließend werden im letzten Unterbauabschnitt 4b auf der L 605 noch die Haupt- und Standspur in Richtung Karlsruhe saniert. Das Regierungspräsidium Karlsruhe wird darüber in einer gesonderten Pressemitteilung informieren.

Ab Montag, 10. Mai 2021, bis voraussichtlich 15. Mai 2021 werden zudem die für den ersten Bauabschnitt erforderlichen Mittelstreifenüberfahrten an der L 561 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Karlsruhe-Ettlingen zurückgebaut. Hierfür kommt es, wie bereits bei der Herstellung, zu einer Reduzierung um einen Fahrstreifen je Richtung.

An der im ersten Bauabschnitt neu hergestellten Mittelinsel auf Höhe der Einmündung Bulacher Straße werden, ebenfalls im Zeitraum 10. Mai bis 15. Mai 2021, noch Reflektoren installiert. Dies war aufgrund längerer Lieferzeiten während der Herstellung der Mitteilinsel nicht möglich. Hierfür kommt in den verkehrsarmen Zeiten eine mobile Lichtsignalanlage zum Einsatz.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.