Pressemitteilung

B 35, Unterführung der Deutschen Bahn bei Illingen (Bankettverbreiterung)

Dreitägige Vollsperrung ab Mittwoch, 20. Oktober 2021

Bau einer neuen Straße

Seit Anfang Oktober werden im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe die Fahrbahnränder an der B 35 nahe der Bahnbrücke bei Illingen unter halbseitiger Sperrung instandgesetzt. Für das Versetzen der L-Steine werden nun tageweise Vollsperrungen der B 35 erforderlich.

Für die Herstellung eines ausreichend breiten Bankettes werden im Dammbereich der Brücke L-Steine in der Böschung eingebaut. Der ausführenden Baufirma war es möglich, diese in ihrer Abmessung länger herzustellen als ursprünglich vereinbart, was den großen Vorteil hat, das die Robustheit der Gesamtstützkonstruktion wesentlich erhöht werden kann und die Dauerhaftigkeit vergrößert wird. Jedoch wird, um die Steine vom LKW abladen zu können und diese in der Böschung zu versetzen, nun ein größeres Hebegerät notwendig als geplant. In der Folge muss während der Arbeiten mit dem Hebegerät die B 35 voll gesperrt werden, da die verbleibende Restfahrbahnbreite nicht ausreicht, um den Verkehr sicher an der Baustelle vorbei führen zu können.

Das Einbauen der L-Steine dauert für jede Fahrbahnseite rund drei Tage. An diesen Tagen wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet. Die erste Sperrung wird am kommenden Mittwoch, 20. Oktober 2021, für drei Tage eingerichtet. Für die Arbeiten an der gegenüberliegenden Straßenseite wird die B 35 dann erneut für drei Tage gesperrt werden müssen. Über den Sperrtermin wird in einer gesonderten Pressemitteilung informiert.

Die Umleitung während der Vollsperrung führt ab Lienzingen über die Osttangente auf die B 10 und am Illinger Eck zurück auf die B 35 und wird entsprechend ausgeschildert. An Tagen, an denen das Hebegerät nicht erforderlich ist, wird die B 35 bis zum Abschluss der Arbeiten Mitte November weiterhin halbseitig gesperrt sein.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmenden für die aktuellen und anstehenden Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Weitere Informationen unter VerkehrsInfo BW mit aktuellen Informationen zur Verkehrslage und zu Baustellen sowie in der "VerkehrsInfo BW" - App.