Konsultation: Schutz der biologischen Vielfalt und Wiederherstellung der Natur

EU-Bürgerinnen und Bürger, sowie Unternehmen und Initiativen sollen Teil neuer Strategien werden: Wie kann die europäische Natur erhalten bleiben? Welche konkreten Regulierungen sind sinnvoll? Wie können die Ziele bis 2030 erreicht werden?

Biodiversität ist lebenswichtig - die Natur liefert uns Nahrung, Arzneimittel oder Baustoffe. Sie ist wichtig für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Der derzeitige Verlust an Artenvielfalt ist beispiellos. Mit der EU-Biodiversitätsstrategie will die Kommission Europa bis 2030 auf den Weg der ökologischen Erholung bringen.

Ziel dieser Konsultation ist es, Informationen und Rückmeldungen von Interessengruppen und der breiten Öffentlichkeit über die Umsetzung der neuen EU-Biodiversitätsstrategie zu sammeln. Diese Konsultation umfasst drei verschiedene Initiativen der EU zur Biodiversitätspolitik:

  • Die Bewertung der EU-Biodiversitätsstrategie
  • Die Überprüfung der Anwendung der EU-Verordnung über invasive gebietsfremde Arten (in Bezug auf Ziel 5 der Strategie)
  • Die Entwicklung rechtsverbindlicher EU-Ziele zur Wiederherstellung der Natur

Die EU-Biodiversitätsstrategie versteht sich im Einklang zum Europäischen Green Deal und soll unsere geschäftigen Ökosysteme wiederherstellen und langfristig schützen. Die Konsultation besteht aus einem Fragebogen und ist bis zu dem 5. April 2021 online geöffnet.

Zur Online-Konsultation

Weitere Informationen zur EU-Biodiversitätsstrategie

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung