Pressemitteilung

B 462: Rettungstreppenhauserweiterung Tunnel Gernsbach

Tunnelvollsperrung am 18. März 2021

Tunnel Gernsbach Nordportal, im Hintergrund Teil des Krans am Rettungstreppenhaus 1 „Obertsroter Landstraße“

Seit September 2019 werden im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe vier Rettungstreppenhäuser für den Tunnel Gernsbach im Zuge der B 462 hergestellt.

Die Betonage des Aufweitungsblocks für das Rettungstreppenhaus „Am Bahnhof“ erfolgt morgen, Donnerstag, den 18. März ab 6.30 Uhr, unter Vollsperrung des Tunnels und dauert voraussichtlich zwölf Stunden.

Bei der bergmännischen Herstellung des Querstollens für das Rettungstreppenhaus „Am Bahnhof“ war es notwendig einen Aufweitungsblock aufzufahren, der als unterirdischer Wendeplatz für die Geräte der Vortriebsarbeiten diente. Das Gewölbe des Aufweitungsblocks wird nun betoniert, wofür rund 80 Kubikmeter

Beton eingebracht werden müssen. Im Vergleich: Das Gewölbe eines Regelblockes besteht aus rund 20 Kubikmeter Beton.

Damit die Schalung die Lasten des Betondrucks aufnehmen kann, ist es notwendig langsam und stetig zu betonieren. Die maximale Betoniergeschwindigkeit beträgt hierbei rund 4-5 Kubikmeter pro Stunde, das heißt, 16 bis 20 Stunden reine Betonierzeit. Um diese Zeit zu halbieren, wird mit zwei Betonpumpen gleichzeitig betoniert. Dabei steht eine Pumpe oberirdisch an der Baugrube, die andere aus Platzgründen im Haupttunnel. Parallel zur Betonage wird die Sperrung genutzt, um die Schalung und die Einhausung am Rettungstreppenhaus „Am Kurpark“ zu entfernen.

Weitere Informationen zur Rettungstreppenhauserweiterung sind auf der Projektseite zu finden.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen im Internet, unter www.baustellen-bw.de. Die Verkehrslage in Baden-Württemberg - jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“- App der Straßenverkehrszentrale Baden- Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung