Pressemitteilung

L 541, Umbau des Kreisverkehrsplatzes Hirschberg West - Sperrung Zufahrt P+M Parkplatz ab Mittwoch, 6. Oktober 2021

Bau einer neuen Straße

Derzeit führt das Regierungspräsidiums Karlsruhe zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit den Ausbau des Kreisverkehrs an der Anschlussstelle A 5 Hirschberg West durch. In der nun anstehenden Bauphase wird die Zufahrt zum P+M Parkplatz im Zeitraum vom 6. Oktober bis voraussichtlich 12. November 2021 gesperrt.

In dieser Bauphase wird der östliche Teil der Straße „Im Rott“ für die Verlegung des Verkehrs auf den Bypass fertiggestellt. Hierfür ist es notwendig eine Lichtsignalanlage (LSA) zur Regelung des Verkehrs zu stellen. Dies erfordert die vollständige Sperrung der Zufahrt zum P+M Parkplatz. Für die Zufahrt zur AVR-Anlage und die Andienung der Fa. Döderlein wurde in Absprache mit den Betroffenen und der Gemeinde Hirschberg eine Umleitung über die Lobdengaustraße errichtet.

Müllfahrzeuge werden nach den Aussiedlerhöfen über den Feldweg auf die L 541 geleitet. Hierzu wird der Feldweg für den Verkehr freigegeben. Sattelschlepper werden durch das angrenzende Wohngebiet auf die B 3 umgeleitet. Aufgrund des Begegnungsverkehrs werden drei Ausweichbuchten entlang der Umleitungsstrecke auf der Lobdengaustraße angelegt und zusätzlich wird im Wohngebiet ein beidseitiges Parkverbot im oben genannten Zeitraum jeweils von Montag bis Freitag zwischen 7 Uhr und 16:30 Uhr angeordnet.

Während des Umbaus des Kreisverkehrs muss dieser voll gesperrt werden. Die Anbindung des Gewerbeparks erfolgt während der Sperrung provisorisch über den zukünftigen Bypass, der derzeit im ersten Bauabschnitt der Maßnahme hergestellt wird. Dazu wird die vorhandene östliche Böschung der Straße „Im Rott“ verbreitert. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Über die Fertigstellung des Bypasses und die dann beginnende Sperrung des Kreisverkehrs wird zu gegebener Zeit in einer weiteren Pressemitteilung informiert.

Insgesamt werden im Zuge der Baumaßnahme circa 4.500 Quadratmeter Betonfahrbahn im Bereich der neuen Kreisfahrbahn und der Zufahrten zum Kreisverkehr hergestellt. Die Kosten der Maßnahme betragen rund 1,8 Millionen Euro und werden zu rund 80 Prozent vom Bund und zu 20 Prozent vom Land Baden-Württemberg getragen.

Für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Informationen unter VerkehrsInfo BW mit aktuellen Informationen zur Verkehrslage und zu Baustellen sowie in der "VerkehrsInfo BW" – App.

Umleitungsübersicht zur Sperrung des P+M Parkplatzes (pdf, 1.8 MB)