Pressemitteilung

L 355: Bahnübergangsbeseitigung zwischen Horb am Neckar und Talheim - Umsetzung vorgezogener landschaftspflegerischer Maßnahmen

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bereitet derzeit die Ausführungsplanung für den Brückenbau zur Beseitigung des Bahnübergangs an der L 355 zwischen Horb am Neckar und Talheim vor. Vor Beginn der Baumaßnahme sind noch vorgezogene landschaftspflegerische Maßnahmen umzusetzen. Ein Teil davon wird nun durch eine Fachfirma ausgeführt. Um die Eidechsen, die sich im Moment noch im Baufeld befinden, umsiedeln zu können und so die spätere Baustellenfläche frei von ihnen zu halten, werden Reptilienschutzzäune entlang der Bahnböschung aufgestellt sowie Ausweichhabitate geschaffen. Weitere Maßnahmen sind die Baufeldfreimachung innerhalb der Vegetationsruhe sowie das Aufhängen von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse.

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich ab morgen, 20. Januar 2021, in Teilbereichen mit der Baufeldfreimachung entlang der Strecke und mit der Herstellung der Habitate. Während der Fällarbeiten entlang der Straße im Bereich südlich des Kreisverkehrs (L 355 und L 356) wird der Verkehr rund zwei Tage einspurig mit einer Ampelsteuerung an der Bearbeitungsstelle vorbeigeleitet. Anschließend werden die Habitate an der Bahnböschung hergestellt. Hierbei entstehen für die Verkehrsteilnehmer keine weiteren Beeinträchtigungen. Die Nistkästen werden spätestens zu Beginn der Brutzeit aufgehängt.

Die Kosten dieser landschaftspflegerischen Maßnahme betragen rund 120.000 Euro und werden vom Land getragen. In den Kosten enthalten ist auch die dreijährige Pflege der Ausweichhabitate und Nistkästen.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen im Internet, unter www.baustellen-bw.de.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg - jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“- App der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.

Weitere Informationen zu der Maßnahme „L 355, Bahnübergangsbeseitigung“

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung