Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    15.08.2017
    Regierungspräsidium Freiburg erneuert in zwei Abschnitten jeweils einen Kilometer auf der L 159 in Waldshut-Tiengen (Kreis Waldhut) zwischen 20. August und 7. September
    Straße muss für die Erneuerung der Fahrbahndecke jeweils voll gesperrt werden / Umleitungen werden lokal eingerichtet

    ​Das Baureferat Süd des Regierungspräsidiums Freiburg in Bad Säckingen lässt auf der L 159 in Waldshut-Tiengen (Stadtteil Tiengen, Kreis Waldshut) innerorts eine Erneuerung der Fahrbahndecke ausführen. Das Ganze wird in zwei Abschnitten erfolgen und vom 20. August bis 7. September dauern, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Der erste Abschnitt erfordert eine Vollsperrung der L 159 östlich des Kreisels Mowag bis zur Hauptstraße, der zweite Abschnitt eine Sperrung der L 150 von der Hauptstraße bis zur Kreuzung des Bauwerks der A 98 vor Lauchringen. Während des Bauabschnittes I sind die Verbindungen aus nördlicher und westlicher Richtung nach Schaffhausen, Lauchringen und Klettgau über die L159, L161, B34 und A98 zu erreichen sowie die Verbindungen aus östlicher Richtung nach Waldshut und Basel über die L159, L160 und A98. In Bauabschnitt II erfolgt die Umleitung aus nördlicher und westlicher Richtung nach Schaffhausen, Lauchringen und Klettgau wie in Bauabschnitt I sowie aus östlicher Richtung nach Waldshut und Basel über die L163, L160 und L161.
     
    Im Wesentlichen werden jeweils auf einer Länge von einem Kilometer pro Bauabschnitt zwölf Zentimeter des Belages ausgebaut, aufbereitet und anschließend wieder neu eingebaut. Randsteine werden neu gesetzt und reguliert, Entwässerungseinrichtungen, Schieber und Hydranten angepasst sowie Querungen von Wasserleitungen der Stadtwerke neu verlegt, so der Projektleiter des Regierungspräsidium Freiburg in Bad Säckingen, Peter Schellhammer.

    Die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt sollen vom 20. bis 27. August ausführt werden, die für den zweiten Bauabschnitt sind vom 28. August bis 7. September vorgesehen. Die Ausführung der Deckenerneuerung wird von der Firma Schleith GmbH Waldshut durchgeführt. Das Regierungspräsidium Freiburg bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de