Duales Studium in BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Bachelor of Arts beim Biosphärengebiet Schwarzwald in Schönau

Im Herzen des Südschwarzwaldes liegt die Geschäftsstelle des von der UNESCO anerkannten Biosphärengebiet Schwarzwald. Hier bieten wir die Möglichkeit zu einem dualen Studium im Bereich BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie, bei dem die allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit fachspezifischen Kenntnissen der Freizeit und Tourismusbranche sowie des Hotel- und Gaststättengewerbes verbunden wird. 

Die zentrale Aufgabe des Biosphärengebiets Schwarzwald ist es, die einzigartige Kulturlandschaft zu erhalten und die Balance zwischen natürlichen Kreisläufen und Nutzung für eine regionale Wertschöpfung zu finden. Die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets ist Teil des Regierungspräsidiums Freiburg und gehört damit zu einer Landesbehörde mit über 1.700 Mitarbeitenden und vielen Entwicklungsmöglichkeiten.

Kontakt

Ausbilder

Jan Faßbender
Biosphärengebiet Schwarzwald
0761 208-4378
Jan-Hendrik.Fassbender@rpf.bwl.de

Eine Kollegin des Biosphärengebiets Schwarzwald erklärt Kindern das Malbuch

Das erwartet dich

Das duale Studium ist auf drei Jahre ausgelegt und findet im dreimonatigen Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen statt. Für die Dauer der praxisbezogenen Ausbildung bieten wir spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem jungen und motivierten Team: Du lernst zum Beispiel die naturschutzorientierte Regionalentwicklung und Regionalvermarktung kennen und erhältst Einblicke zur touristischen Besucherlenkung sowie der Stärkung eines natur-und umweltverträglichen Verkehrs – immer im direkten Kontakt zu Partnern, lokalen Akteuren und touristischen Leistungsträgern. Nicht zuletzt lernst du die notwendigen Verwaltungstätigkeiten in einem Großschutzgebiet kennen und kannst im Rahmen von Veranstaltungen, Messeauftritten und politischen Akteuren Kontakte knüpfen.

Das Biosphärengebiet arbeitet mit Partnern aus Gastronomie, Landwirtschaft, Kultur und Tourismus zusammen.

Voraussetzungen

  • Allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife mit einem guten Notendurchschnitt
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und Serviceorientierung
  • sehr gute schriftliche und kommunikative Fähigkeiten
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere gängige MS-Office-Anwendungen, Erfahrungen im Umgang mit CMS-Systeme sind von Vorteil
  • Bereitschaft an Wochenenden bzw. Feiertagen zu arbeiten sowie ggfls. an Abendterminen teilzuneh­men
  • Bereitschaft im ländlichen Raum zu arbeiten

Vergütung

Du erhältst ein Studienentgelt in Höhe von 1.400 Euro brutto im Monat. Darüber hinaus gibt es eine Jahressonderzahlung von 1.330 Euro (pro Jahr).

Das monatliche Studienentgelt wird durchgängig für alle drei Studienjahre bezahlt und ist von den allgemeinen tariflichen Entgeltanpassungen ausgenommen.

 

Eine Person tippt auf einem Laptop

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsplatz ab Herbst 2024 ist bereits abgelaufen.