Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    15.02.2017
    Vierspuriger Ausbau der B 33 zwischen Offenburg und Gengenbach (Ortenaukreis): Arbeiten im Bereich der Auf- und Abfahrt bei Ortenberg ab 1. März
    Auffahrt auf die B 33 von und nach Ortenberg wird gesperrt // Auffahrt bei Zunsweier bleibt frei

    ​Nächster Abschnitt bei den Bauarbeiten zum vierspurigen Ausbau der B 33 zwischen Offenburg und Gengenbach (Ortenaukreis): Voraussichtlich am Mittwoch, 1. März beginnen die Arbeiten im Bereich der Auf- und Abfahrt auf Höhe Ortenberg.

    Hierfür muss die Auffahrt auf die B 33 von Ortenberg kommend in Richtung Offenburg bis Ende April voll gesperrt werden. Die Abfahrt von der B 33 auf Höhe Elgersweier in Richtung Ortenberg entfällt, heißt es aus dem Regierungspräsidium (.RP) Freiburg. Die Auf und Abfahrt der B 33 auf der Elgersweirer Seite bleibt frei. Die aus Gengenbach kommenden in Richtung Ortenberg fahrenden Verkehrsteilnehmer müssen die Ausfahrt auf Höhe Zunsweier nutzen.

    Für den Ausbau der B 33 ist etwas mehr als ein Jahr Bauzeit angesetzt. Das heißt, Ende 2017 wird die Fahrbahn baulich fertiggestellt sein, sodass direkt im Anschluss die Arbeiten an der Straßenausstattung folgen können. Mit einer vollständigen Freigabe des vierspurigen Abschnittes rechnet das RP dann im Frühjahr 2018.

    Nicht zu vermeiden sind weiterhin Verkehrsbehinderungen zwischen Zunsweier und Offenburg, wo sich 2017 die Arbeiten an der B 33 abspielen werden. Die Verkehrsführung erfolgt identisch zum vorherigen Abschnitt. Das bedeutet, dass der Verkehr mit reduzierter zulässiger Höchstgeschwindigkeit an den jeweiligen Bauabschnitten vorbeigeführt.

    Das RP bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer abermals um Verständnis und umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de