Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    09.01.2018
    Regierungspräsidium Freiburg informiert in Veranstaltung über aktuellen Projektstand der Ortsumfahrung Staufen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) auf der L 123
    Bis Ende Februar werden 25 Bäume auf dem geplanten Baufeld gefällt // Zum Start der Umfahrung erfolgt Errichtung von zwei Bauwerken im ersten Abschnitt

    ​​Für den Bau der geplanten Ortsumfahrung Staufen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) veranstaltet das Regierungspräsidium Freiburg eine Infoveranstaltung. Termin ist am Donnerstag, 15. Februar, um 19 Uhr in der Belchenhalle. Dabei stellen die Expertinnen und Experten des RP den aktuellen Projektstand sowie die anstehenden Bauarbeiten der Öffentlichkeit vor, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Die rund 4,1 Kilometer lange Ortsumfahrung in Staufen ist in zwei Bauabschnitte unterteilt. Mit dem Bau von zwei Bauwerken im ersten Abschnitt soll nun im ersten Halbjahr 2018 begonnen werden. Neben dem Bau werden auch weitere naturschutzfachliche Ver-meidungs-, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen umgesetzt.

    Vorbereitend für den Bau müssen 25 Bäume weichen. Diese Bäume stehen auf dem Baufeld, das für das Jahr 2018 benötigt wird. Die Fällungen sind außerhalb der Vogelbrutzeit, also bis Ende Februar, vorzunehmen. Die Einweisung in die betroffenen Flurstücke erfolgte durch die gemeinsame Dienststelle für Flurneuordnung der Landratsämter Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de