Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    08.03.2018
    Arbeiten an der Anschlussstelle Lahr der A 5 werden trotz Frost pünktlich fertig: Verkehr rollt auf der Westseite ab Samstag, 10. März, um 16 Uhr wieder
    Baufirmen hängen sich richtig hinein und holen verloren gegangene Zeit wieder auf // Bis zu 40 Bauarbeiter waren diese Woche täglich im Einsatz

    Eine gute Nachricht für baustellengeplagte Autofahrerinnen und Autofahrer gibt es von der Anschlussstelle Lahr der A 5: Trotz frostbedingter Verzögerungen hängen sich die beteiligte Baufirmen richtig hinein und werden die westliche Auffahrtsrampe pünktlich am Samstag, 10. März, um 16 Uhr für den Verkehr freigeben können. Das teilt das Regierungspräsidium in Freiburg mit.

    Aufgrund der frostigen Temperaturen vergangener Woche mussten die geplanten Asphaltarbeiten abgebrochen werden und konnten erst diese Woche weitergeführt werden. Die Verzögerung musste durch die ausführende Arbeitsgemeinschaft Joos/ Vogel-Bau sowie die Signalbaufirma SWARCO wieder aufgeholt werden – so waren diese Woche täglich bis zu 40 Bauarbeiter auf der Baustelle tätig.

    Bauleiter Udo Gütle: „Das Regierungspräsidium Freiburg bedankt sich bei den ausführenden Firmen für diese hervorragende Leistung. Außerdem freuen wir uns für die betroffenen Autofahrerinnen und Autofahrer, dass wir unseren Zeitplan wie geplant einhalten konnten.“

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de