Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    18.07.2018
    L 155 zwischen Wehr und Bergalingen (Kreis Waldshut) wird gesperrt
    Regierungspräsidium saniert Landesstraße

    Wegen Sanierungsarbeiten muss die L 155 zwischen Wehr und Bergalingen (Kreis Waldshut) von Montag, 30. Juli, bis Ende August gesperrt werden. Gesperrt wird die L 155 von Bergalingen kommend ab der Einfahrt Spatzenhof und die K 6535 ab Ortsausgang Rüttehof. Von Wehr kommend wird die L 155 etwa 800 Meter nach dem Ortsschild gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die
    B 518 und B 34 nach Bad Säckingen und von dort über die L 152 nach Rickenbach und umgekehrt. Der Busverkehr wird in dieser Zeit ausgesetzt.   

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, werden in der ersten Woche für die Straßensanierung notwendige Forstarbeiten durchgeführt. Ab Montag, 6. August, beginnen dann die Straßenbauarbeiten. Die bestehende Fahrbahn muss saniert werden, weil sich Spurrinnen und Rissen in der Asphaltoberfläche gebildet haben. Zudem weist sie Absenkungen auf. Die Sanierungsarbeiten kosten ca. 625.000,00 Euro.  

    Das RP bittet die Verkehrsteilnehmer und die von der Maßnahme betroffenen Anwohner um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de