Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 5
    19.09.2018
    Diamanten der Lüfte: Vortrag und Ausstellung über Libellen in der Schönauer Geschäftsstelle des Biosphärengebiets
     Glänzende Smaragdlibelle im Biosphärengebiet Schwarzwald  / Foto: Sebastian Schröder-Esch

    Libellen sind einzigartige Flugkünstler, die durch ihr ungewöhnliches Aussehen und ihre Farbenpracht faszinieren. Das Biosphärengebiet Schwarzwald widmet den „Diamanten der Lüfte“ eine Ausstellung und einen Vortrag am Montag, 24. September, in der Schönauer Geschäftsstelle (Brand 24, 79677 Schönau).    

    D
    en Vortrag hält der Kirchzartener Naturfotograf Sebastian Schröder-Esch (www.schroeder-esch.de), begleitet von seinen Aufnahmen der Libellenfauna zwischen Rhein und Schwarzwald. Der Referent gibt auch Tipps für eigene Beobachtungen und Schutzmaßnahmen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

    Die Ausstellung „Diamanten der Lüfte“ ist ab sofort bis Mitte Oktober zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (montags bis donnerstags 9 – 16 Uhr, freitags 9-13 Uhr) sehen. Präsentiert werden auf den Tafeln Fotos und Texte des jungen Libellenexperten Bastian Kathan aus Leutkirch. Dabei geht es unter anderem um die Jagdtechnik der fliegenden Insekten, ihre außergewöhnlichen Augen und Kiefer sowie ihre Gefährdung und Beiträge zu ihrem Schutz. Weltweit gibt es rund 6000 Arten. Im Biosphärengebiet Schwarzwald leben zum Beispiel die Glänzende Smaragdlibelle und die Zweigestreifte Quelljungfer.

    Foto: Glänzende Smaragdlibelle im Biosphärengebiet Schwarzwald  / Foto: Sebastian Schröder-Esch
     
     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de