Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 2
    19.09.2018
    Regierungspräsidium Freiburg genehmigt 16. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Freiburg für den Bereich des geplanten SC-Stadions und für Teilflächen des Universitätsquartiers am Flugplatz
    Rechtliche Voraussetzungen für die Bebauungspläne zur Errichtung des neuen SC-Stadions und Entwicklung des Universitätsquartiers liegen nun vor

    Das Regierungspräsidium Freiburg hat am gestrigen Dienstag (18. September) die aktuelle Fassung des Flächennutzungsplanes der Stadt Freiburg für den Bereich des geplanten SC-Stadions und für Teilflächen des Universitätsquartiers am Flugplatz genehmigt. Das Plangebiet schließt westlich an das Flugplatzgelände an, wird im Nordwesten durch den Mooswald sowie im Südosten durch die Madisonallee begrenzt und umfasst 42 Hektar.

    Mit der Genehmigung der aktuellen Änderung des Flächennutzungsplanes liegen nun die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für die Bebauungspläne zur Errichtung des neuen SC-Stadions und die weitere Entwicklung des Universitätsquartiers vor. Auf der Grundlage dieser Genehmigung kann die Stadt Freiburg die Bebauungspläne zur Rechtskraft führen, die bereits parallel im Verfahren sind.

    Info:
    Der Flächennutzungsplan ist der sogenannte „vorbereitende Bauleitplan“, der die Entwicklung der baulichen Nutzung des gesamten Stadtgebiets vorstrukturiert. Aus ihm sind dann die jeweiligen Bebauungspläne zu entwickeln. Sie enthalten rechtsverbindliche Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Sie bilden die Grundlage für weitere Maßnahmen, insbesondere Baugenehmigungen. Der Flächennutzungsplan der Stadt Freiburg und alle seine Änderungen bedürfen der Genehmigung des Regierungspräsidiums. Für die Bebauungspläne besteht keine Genehmigungsbedürftigkeit.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de