Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 3
    07.02.2019
    Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie Stadt Freiburg werden Bio-Musterregion
    Regierungspräsidentin Schäfer: „Wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung des ökologischen Landbaus und der Vermarktung von Bio-Lebensmitteln in unserer Region“.

    Das Land hat die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie die Stadt Freiburg gemeinsam in den Reigen der Bio-Musterregionen aufgenommen. Der Ökolandbau in der Region wird damit mit bis zu 100.000 Euro pro Jahr gefördert.

    Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer zeigte sich über die Aufnahme der beiden Landkreise und der Stadt Freiburg zur Bio-Musterregion sehr erfreut: „Das ist ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung des ökologischen Landbaus und der Vermarktung von Bio-Lebensmitteln in unserer Region. Gerade bei uns legen viele Menschen Wert auf regionale Bio-Lebensmittel. Ich bin überzeugt, dass sich mit dieser Unterstützung des Landes das Angebot an regionalen, ökologischen Lebensmitteln weiter verbessern wird. Davon profitieren alle, die Wert auf regional erzeugte Bioprodukte legen.“ Aber auch das landwirtschaftliche Bildungszentrum in Emmendingen-Hochburg und die Stadt Freiburg als Green City werden von der Aufnahme der Region in die Bio-Musterregionen des Landes profitieren, so Schäfer weiter.

    In den Bio-Musterregionen wird der Ökolandbau über ein Regionalmanagement besonders unterstützt. Mit den sogenannten Bio-Musterregionen will die Landesregierung den Ökolandbau im Südwesten vorantreiben. Zu den bereits vier ausgewiesenen Regionen kommen jetzt fünf neue Gebiete hinzu.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de