Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    13.06.2019
    Westseite der Autobahnanschlussstelle Lahr (A 5, Ortenaukreis) wird wieder geöffnet
    Zeitweise einspurige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Basel // RP warnt vor massiven Verkehrsbehinderungen Anfang nächster Woche

    Wie das Regierungspräsidium (RP) Freiburg mitgeteilt hat, werden die westlichen Auf- und Abfahrtsrampen an der Anschlussstelle Lahr (A 5, Ortenaukreis) wie geplant spätestens am Mittwochabend, 19 Juni, wieder für den Verkehr freigegeben.

    Wegen der abschließenden Bauarbeiten ist die A 5 bei der Auf- und Abfahrt Lahr in Fahrtrichtung Basel jedoch am Montag, 17. Juni, von 9 Uhr bis 18 Uhr und am Dienstag und Mittwoch (18./19. Juni) für ca. zwei bis drei Stunden nur einspurig befahrbar. Das RP rechnet in dieser Zeit mit erheblichen Verkehrsbehinderungen.

    Am Montag wird der Höhenunterschied im Bereich der Überleitung an der Anschlussstelle Lahr zwischen alter und neuer Fahrbahn angepasst. Am Dienstag bzw. Mittwoch wird auf Höhe der Anschlussstelle Lahr die Gelbmarkierung im Überleitungsbereich geklebt und transportable Betonschutzwände für die provisorische Verzögerungs- und Beschleunigungsspur umgesetzt.

    Das RP bittet für die hieraus entstehende Verkehrsbehinderung um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de