Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    11.10.2019
    B 317 zwischen Maulburg und Schopfheim wird saniert
    Sperrungen ab Montag, 14. Oktober bis Ende des Monats

    Die Fahrbahndecke der B 317 zwischen den Anschlussstellen Maulburg-Mitte und Schopfheim-Mitte wird auf insgesamt einer Länge von ca. vier Kilometern saniert. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, beginnen die Bauarbeiten am Montag, 14. Oktober und werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen sein. In diesem Zeitraum müsse die Bundesstraße nachts teils voll gesperrt werden. An den beiden Wochenenden werde sie durchgehend gesperrt. Tagsüber seien punktuell halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung vorgesehen. 

    Der Verkehr werde dann über die Ortsdurchfahrten Maulburg und Schopfheim auf der L 139 umgeleitet. Schopfheim und Maulburg seien während der Bauzeit ständig und ohne größere Einschränkungen zu erreichen, heißt es aus dem RP. Im November werde die frisch sanierte Straße wieder offen sein. 

    Das RP hat die Sanierung der Bundesstraße in zwei Bauabschnitte unterteilt:  

    Erster Bauabschnitt (von Schopfheim-Mitte -  Maulburg-Ost/Süd): Vollsperrung ab Mittwoch, 16.Oktober, 20 Uhr sowie Donnerstag, 17.Oktober, ab 20 Uhr jeweils bis 5:30 Uhr.  

    Durchgehende Vollsperrung von Freitag, 18.Oktober 19 Uhr bis Montag, 21. Oktober 5:30 Uhr. 

    Am Montag, 21. Oktober, punktuelle halbseitige Sperrungen mittels Ampelsteuerung zum Aufbringen der Markierung. 

    Zweiter Bauabschnitt (von Maulburg-Ost/Süd bis Maulburg-Mitte): Vollsperrung ab Donnerstag, 24.Oktober, 20 Uhr bis  Freitag, 25. Oktober 5.30 Uhr.  

    Durchgehende Vollsperrung von Freitag, 25.Oktober 19 Uhr bis Montag, 28. Oktober 5.30 Uhr. 

    Ab Montag, 28. Oktober bis voraussichtlich Mittwoch, 30. Oktober punktuelle halbseitige Sperrungen mittels Ampelsteuerung zum Aufbringen der Markierung und weiterer Restarbeiten. 

    Die Sanierung ist notwendig, da die B 317 starke Verschleißerscheinungen aufweist. Die gesamte Fahrbahn wird zunächst abschnittsweise abgefräst. Anschließend wird die neue Asphaltschicht eingebaut.  

    Das RP bittet um Verständnis für die dringend notwendigen Arbeiten und die damit verbundenen Umwege und Behinderungen. Es weist darauf hin, dass die Bauzeiten nur bei ausreichender Witterung einzuhalten seien.

     

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de