Aktuelle Meldung

Aufzeichnung der Informationsveranstaltung zu Betriebseinschränkungen am EuroAirport

Stellungnahmen sind bis 11. Mai möglich

EuroAirport

In einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Regierungspräsidium und dem Landkreis Lörrach hat der EuroAirport am Freitag, 12. März, über das laufende Anhörungsverfahren zu Betriebsbeschränkungen am EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg informiert. Die Veranstaltung wurde als Videokonferenz (Zoom) organisiert und fand in deutscher Sprache statt. Hier können Sie die Aufzeichnung ansehen: https://youtu.be/9euvLzsk_Ws.

Ziel des Anhörungsverfahrens, das von der Präfektur des elsässischen Départements Haut-Rhin durchgeführt wird, sind zusätzliche Einschränkungen für den Flugverkehr in den besonders sensiblen Nachtstunden, insbesondere ab 23 Uhr. Den Antrag auf Änderung des Betriebsreglements hat der Flughafenverwaltungsrat des EuroAirports bei den französischen Behörden gestellt. Noch bis zum 11. Mai können sich alle Interessierten zu dem Vorhaben äußern.

Unterlagen zur Anhörung

Die Unterlagen zur beantragten Änderung des Betriebsreglements des EuroAirport (Studien und Entwurf des Ministerialerlasses) stehen auf Deutsch und Französisch im Internet zur Verfügung. Sie sind abrufbar über diese Internetseite.

Stellungnahmen können bis zum 11. Mai auf Deutsch oder Französisch direkt auf der Website der französischen Behörden unter der Adresse http://www.consultations-publiques.developpement-durable.gouv.fr, Rubrik „Transports“ abgegeben werden oder aber per E-Mail oder Post an die

Direction de la sécurité de l’Aviation civile Nord-Est
Aéroport de Strasbourg-Entzheim
CS 60003 Entzheim
67836 Tanneries Cedex

Hier finden Sie eine kurze Anleitung für die Abgabe von Stellungnahmen über die Internetseite:

  1. Öffnen Sie die Internetseite zur Konsultation 
  2. Unten links über den grün hinterlegten Link „Deposer votre commentaire“  gelangen Sie zu einer Eingabemaske.
  3. In das Feld „Titre“ können Sie einen Betreff einfügen, z.B. „Öffentliche Anhörung zum Ausgewogenen Ansatz am EAP"
  4. Ihre Stellungnahme können Sie dann in das Feld „Texte de votre message“ eingeben.  
  5. Darunter befindet sich ein Feld namens „Votre Nom“. Hier müssen Sie Ihren Namen eingeben.
  6. Außerdem können Sie weiter unten freiwillig Ihre E-Mail Adresse angeben.
  7. Zum Fortfahren klicken Sie auf „previsualisation“, um eine Vorschau zu erhalten.
  8. Dann klicken Sie nach der Textkontrolle auf „message definitif : envoyer au site“. Bitte haben Sie etwas Geduld, es kann einige Sekunden dauern.
  9. Sofern Sie eine E-Mail-Adresse angeben haben, erhalten Sie eine automatische Antwort als Bestätigung, dass Ihre Stellungnahme eingegangen ist.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media