Pressemitteilung

B 34 zwischen Espasingen und Ludwigshafen (Kreis Konstanz) wird heute wieder für den Verkehr freigegeben

Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, wird am heutigen Freitag um 13 Uhr die B 34 zwischen Espasingen und Ludwigshafen (Kreis Konstanz) wieder für den Verkehr freigegeben. Seit Mitte Oktober vergangenen Jahres hatte das RP die Bundesstraße von der Straße „An der Hurtbrücke“ (K 6101) bis zur  Mühlbachstraße von Grund auf saniert. In dieser Zeit war die Durchfahrt für den motorisierten Verkehr gesperrt. Er wurde großräumig über Stockach umgeleitet.

Im Zuge der Bauarbeiten hat das RP neben der Erneuerung der Fahrbahn der Bundesstraße auch die Bushaltestellen und die Gehwege in Ludwigshafen barrierefrei gestaltet. Zudem wurden die verschiedenen Versorgungsleitungen der Gemeinde, der Thüga-Netze und der NetzeBW erneuert und ausgebaut. Darüber hinaus wurde eine marode Stützmauer zwischen dem Radweg entlang der Bundesstraße und den Bahngleisen erneuert. Die Gesamtkosten des Projekts liegen bei 3,8 Millionen Euro. Davon werden drei Millionen Euro aus Bundesmitteln finanziert. 800.000 Euro steuern die Gemeinde Bodmann-Ludwigshafen, Thüga-Netze und NetzeBW bei.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media