Pressemitteilung

Brücke über die Mahlspürer Aach beim Stockacher Freibad (L 94, Kreis Konstanz) wird erneuert

Verkehr wird über eine Behelfsbrücke umgeleitet – L 194 bis Mitte Juni halbseitig gesperrt

Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) ersetzt die alte Gewölbebrücke an der L 194, die die Mahlspürer Aach zwischen Stockach und Winterspüren beim Stockacher Freibad (Kreis Konstanz) überquert, durch einen Neubau. Die Arbeiten beginnen am Montag, 3.Mai und sollen Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Zunächst werde die Gewölbebrücke wegen des Baus einer Behelfsbrücke bis Mitte Juni halbseitig gesperrt. Gleichzeitig wird die Aach verdolt und umgeleitet. Danach werde der komplette Verkehr von der Landesstraße auf die Behelfsbrücke umgeleitet, damit die alte Gewölbebrücke abgebrochen werden kann. In den anschließenden Sommer- und Herbstmonaten werde die neue Stahlbetonbrücke gebaut, heißt es in einer Pressemitteilung des RP.

Die Behelfsbrücke und die Verdolung der Aach sollen im Juni nächstes Jahr entfernt werden. Dann müsse die L 194 noch einmal halbseitig gesperrt werden.

An der 150 Jahre alten Gewölbebrücke seien Rissen und Schäden an der tragenden Konstruktion entdeckt worden, die nicht mehr zu reparieren seien.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media