Pressemitteilung

Endspurt beim Bau des Kreisverkehrs am Knoten L 185/ B 31 bei Geisingen (Kreis Tuttlingen)

Wegen Markierungsarbeiten muss der Kreisverkehr am Wochenende 11./ 12. Juni gesperrt werden

Der Kreisverkehr bei Geisingen ist von einer Anhöhe aus sichtbar

Der Bau des Kreisverkehrs an der Einmündung der L 185 in die B 31 bei Geisingen (Kreis Tuttlingen) geht auf die Zielgerade: Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, muss für die abschließenden Markierungsarbeiten am Samstag, 11. und Sonntag 12. Juni der Kreisverkehr komplett gesperrt werden.

Der überörtliche Verkehr wird an diesem Wochenende über Donaueschingen und die B 27 auf die A 864 geleitet. Der lokale Verkehr wird in beiden Richtungen über die Engener Straße und die Tuttlinger Straße durch Geisingen geführt. Der Verkehr von und nach Blumberg wird durch Kirchen-Hausen vorbei an Hintschingen auf die B 33 geleitet.

Das RP weist darauf hin, dass die Markierungsarbeiten aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen nicht unter Verkehr durchgeführt werden dürfen. Deshalb ist die Sperrung notwendig. Sofern die Witterung die Arbeiten zulässt, kann der neue Kreisverkehr nach dem Wochenende vollständig freigegeben werden. Sollte es regnen, müssen die Arbeiten verschoben werden.

Das RP bittet Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahmen und empfiehlt dem überörtliche Verkehr, die Baustelle weiträumig zu umfahren.

 

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media