Pressemitteilung

Fuß- und Radweg an der Elz in Emmendingen kurzzeitig gesperrt

Regierungspräsidium schneidet Weiden zurück

Ein Radsymbol auf dem Asphalt mit Pfeil nach rechts

Wie der Betriebshof Riegel des Regierungspräsidiums Freiburg mitgeteilt hat, werden ab Mittwoch, 25. Januar, an der Elz in Emmendingen zwischen der Six-Fours-Brücke (B 3) und der Newark-Brücke (Am Sportfeld) Weiden am Elzufer zurückgeschnitten. Während der Arbeiten müsse der Fuß- und Radweg wiederholt gesperrt werden.

Die an der Uferlinie der Elz wachsenden Weiden werden zurückgeschnitten, weil sie sonst bei Hochwasser den Abflussquerschnitt zu sehr einengen. Einige Bäume müssten gefällt werden, weil bei der regelmäßigen Kontrolle festgestellt worden sein, dass ihr Stamm verfault sei. Das Zurückschneiden bzw. auf den Stock setzen von Weiden ist in der Gewässerunterhaltung ein üblicher Vorgang. Die Weiden treiben schon im nächsten Jahr wieder aus, erläuterte Anton Thoma vom Betriebshof Riegel.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media