Pressemitteilung

Landesstraße L 192 (Kreis Konstanz) bis Mitte April gesperrt

Regierungspräsidium baut Querungshilfe für Radfahrer am Ortseingang Iznang (Gemeinde Moos)

Straße am Eingang des Ortes Iznang (Kreis Konstanz)

Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, wird die L 192 zwischen Ortsausgang Moos und Ortseingang Iznang von Montag, 7. Februar, bis Mitte April wegen des Neubaus einer Überquerungshilfe für den Radverkehr gesperrt. Gleichzeitig werde ein Grabendurchlass und eine Wasserleitung erneuert.

Der Verkehr wird über Bankholzen (L 193, K 6160) umgeleitet. Eine Umleitung für den Radverkehr aus Iznang und Moos kommend wird ebenfalls eingerichtet und ausgeschildert. Die parallel laufenden Wirtschaftswege an der L 192 bleiben während der gesamten Bauzeit bis kurz vor dem Ortseingang Iznang befahrbar. Das RP weist darauf hin, dass für Haltestellen der Regionalbuslinie 200, die nicht angefahren werden können, Ersatzhaltestellen eingerichtet werden.

Das RP reagiert mit dieser neuen Querungshilfe auf die Zunahme des Radfahrverkehrs und möchte damit die Verkehrssicherheit verbessern. Gleichzeitig wird der in der Nähe befindliche Grabendurchlass erneuert und in der Ortsdurchfahrt Iznang in Höhe der Straßen „Am Graben“ und „Schorengasse“ eine Wasserleitung ersetzt. Abschließend wird in den genannten Bereichen einschließlich der Wirtschaftswege die Fahrbahndecke erneuert.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media