Pressemitteilung

Mitte Juni ist Halbzeit auf der Baustelle zur Neugestaltung des Rad- und Gehwegs an der Freiburger Straße in Offenburg (Ortenaukreis)

Nächste Woche kurzzeitige Sperrungen wegen Asphaltarbeiten

 

Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, ist auf der Baustelle an der Freiburger Straße in Offenburg (Ortenaukreis) Mitte Juni Halbzeit. „Wir liegen genau im Zeitplan“, sagt Marcus Walter, Projektleiter des RP. Geplant sei, dass die Bauarbeiten bis spätestens Ende Juni die Fahrbahnseite wechseln und dann die Sanierung der Nordseite der Freiburger Straße beginnt. Dann werde der Verkehr in Fahrtrichtung Burda auf der Gegenfahrbahn an der Baustelle vorbeigeführt.

Das RP weist darauf hin, dass es in der kommenden Woche von Montag, 30. Mai bis Freitag, 3. Juni, zu kurzzeitigen Sperrungen einzelner Zufahrten kommen wird. Grund dafür ist der Einbau der Asphaltschichten auf der Südseite der Freiburger Straße zwischen der Wasserstraße und dem Freiburger Platz.

Der Radweg an der Freiburger Straße in Offenburg zwischen Kinzigstraße und Freiburger Platz wird auf einer Länge von rund 1,1 Kilometern verlegt. Bisher verliefen Geh- und Radweg parallel entlang der Freiburger Straße. Zukünftig wird der Radweg auf beiden Seiten der Straße zwischen der Einmündung in die Kinzigstraße bis zur Straßburger Straße als Radfahrstreifen in die Fahrbahn integriert. Die Arbeiten haben Anfang des Jahres begonnen und werden voraussichtlich bis Ende November dauern.

 

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media