Pressemitteilung

Neubau der Glattbrücke in Hopfau (L 409, Kreis Rottweil): Ortsdurchfahrt ab Dienstag, 6. April, gesperrt

Verkehr wird voraussichtlich bis Ende November über Sulz-Fischingen umgeleitet

Fundamente der Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer an der Glatt in Hopfau

Nach Ostern beginnen die Vorbereitungen zum Abbruch der Glattbrücke an der Ortsdurchfahrt Hopfau (L 409, Sulz am Neckar, Kreis Rottweil). Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, wird die Landesstraße im Bereich der Brücke dazu ab Dienstag, 6. April, voll gesperrt. Der Verkehr wird dann großräumig über Sulz-Fischingen umgeleitet. Für Fußgänger und Radfahrer wird dann die Behelfsbrücke freigegeben. 

Nach dem Abbruch der Brücke über die Glatt erfolgt der Neubau des Bauwerks, der voraussichtlich Ende November abgeschlossen wird. Bis dahin muss die Straße gesperrt bleiben. Das RP bitte die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die Behinderungen.

Der Neubau der Glattbrücke ist notwendig, weil der 1959 errichtete Überbau starke Schäden aufweist. Die Kosten in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro trägt das Land Baden-Württemberg.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
0761 208 1038
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media