Pressemitteilung

Neuer Kreisverkehr an der B 31 bei Geisingen (Kreis Tuttlingen) fertig

Verkehr wird ab kommender Woche über den neuen Verkehrskreisel geführt - Bau der Umfahrung (Bypass) beginnt

Planunterlagen und ein Baustellenhelm auf einem Tisch

Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt hat, geht der Umbau der Einmündung der L 185 Geisingen in die B 31 bei Geisingen (Kreis Tuttlingen) in eine neue Bauphase. Deshalb wird der Verkehr ab Dienstag, 9. November, über den neuen Kreisverkehr geführt, der inzwischen fertig gestellt wurde.

Mit der Umlegung des Verkehrs wird Platz geschaffen für die Arbeiten an der zukünftigen Umfahrung des Kreisverkehrs (Bypass) von Tuttlingen in Richtung Donaueschingen. Dabei wird die L 185 zwischen dem neuen Kreisverkehr und Kirchen-Hausen beziehungsweise Gewerbegebiet Espel wieder in beide Fahrtrichtungen frei gegeben.

Das RP geht davon aus, dass die Umfahrung des Kreisverkehrs im Dezember fertig ist. Im Anschluss müsse der Verkehr auf der B 31 wegen der Sanierung einer Brücke über einen Wirtschaftsweg zwischen dem neuen Kreisverkehr und der Autobahnauffahrt für rund vier Wochen per Ampel geregelt werden. Das RP werde dazu noch rechtzeitig informieren.

Das RP bittet weiterhin um Verständnis für die Einschränkungen und bittet darum, den Baustellenbereich möglichst großräumig zu umfahren.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media