Pressemitteilung

Ortsumfahrung Wyhlen (B 34, Kreis Lörrach): Archäologische Sondierung im Bereich Stockacker und Niederholz

Bagger gräbt auf Wiese nach archäologischen Relikten

Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, untersucht das Landesamt für Denkmalpflege weitere Bereiche der zukünftigen Ortsumfahrung Wyhlen (Kreis Lörrach). Die Archäologen prüfen insbesondere, ob im Untergrund Kulturdenkmale aus der Römerzeit vorhanden sind.

Die archäologischen Sondierungen beginnen am Montag, 9. Mai, im Gewann Stockacker und Niederholz zwischen der „Langen Länge“ und der Straße „Am Wasserkraftwerk“. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen sein.

Auf einer Fläche von insgesamt rund 50.000 Quadratmetern wird ein Bagger die oberen Schichten des vorhandenen Oberbodens entlang der Trasse bis in etwa 50 Zentimeter Tiefe in jeweils zehn Meter langen Streifen abtragen.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media