Pressemitteilung

Radschnellweg Freiburg-Denzlingen-Waldkirch/Emmendingen: Regierungspräsidium und Stadt Freiburg stellen Ergebnisse der Online-Beteiligung vor

Logo des Radschnellwegs zeigt ein weißes Fahrrad auf grünem Hintergrund

Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) und die Stadt Freiburg stellen die Ergebnisse der Online-Beteiligung zur Planung des Radschnellwegs „RS 6“ von Freiburg über Denzlingen nach Waldkirch und Emmendingen vor. Die digitale Informationsveranstaltung findet am Montag, 17. Mai von 19 bis ca. 21.15 Uhr statt. Teilnehmen können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Nach der Auftaktveranstaltung zum „RS 6“ im vergangenen Dezember hatten interessierte Bürgerinnen und Bürger sechs Wochen lang die Möglichkeit, Hinweise zur Planung der Trasse auf einer interaktiven Karte im Internet einzutragen. Insgesamt gingen knapp 1000 Hinweise und Kommentare ein, welche die Planer von RP und Stadt in den vergangenen Wochen gesichtet, hinsichtlich der Berücksichtigung in der weiteren Planung geprüft und beantwortet haben. Neben den Ergebnissen der Online-Beteiligung wird bei der digitalen Infoveranstaltung das weitere Vorgehen bis zur Festlegung einer Vorzugsvariante für den Radschnellweg vorgestellt. Insbesondere geht es dabei um die Bewertungskriterien für den Trassenvergleich. 

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit Voranmeldung im Internet möglich unter www.breisgau-y.de/anmeldung.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media