Pressemitteilung

Rangertouren des Biosphärengebiets Schwarzwald starten

Biosphären-Ranger bieten in diesem Jahr insgesamt fünf Ziele an/ Noch freie Plätze am 30. April im St. Wilhelmer Tal bei Oberried

 

Biosphären-Ranger Florian Schmidt im Gespräch mit Besucherinnen und Besuchern

Die Ranger des Biosphärengebiets Schwarzwald bieten in diesem Jahr erlebnisreiche Touren an Schauinsland, Belchen, Herzogenhorn, auf dem Wildnispfad in Oberried und in der Kernzone Flüh in Schönau im Schwarzwald an. Für die erste Tour auf dem Wildnispfad im St. Wilhelmer Tal bei Oberried am Samstag, 30. April, gibt es noch freie Plätze.

Die kostenlosen Wanderungen erfordern wegen der Höhenunterschiede im Gelände eine gute Kondition und dauern etwa drei Stunden. Es werden etwa sechs bis sieben Kilometer zurückgelegt. Erforderlich sind festes Schuhwerk, angemessene Kleidung; bitte Getränke und Vesper mitbringen. Auch für Familien ist das Angebot geeignet (mit Kindern ab sechs Jahren, nicht kinderwagentauglich, Hunde sind ebenfalls willkommen). Die Saison dauert bis in den Oktober.

Schauinsland: Start: Bergstation der Schauinslandbahn; Termin: 25.6.; 10 Uhr

Belchen: Start: Talstation der Belchenbahn; Termin: 11.6.; 10 Uhr

Herzogenhorn: Start: Parkplatz August-Euler-Platz, Gemeinde Feldberg (Nähe B 317); Termin: 13.8.; 10 Uhr

Wildnispfad im St. Wilhelmer Tal: Start: Ortsverwaltung Oberried-St. Wilhelm; Termine: 30.4; 3.9; jeweils um 10 Uhr

Kernzone Flüh: Start: Parkplatz Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwarzwald, Brand 24, 76977 Schönau im Schwarzwald; Termine: 16.7.; 22.10.; jeweils um 10 Uhr

Eine vorherige schriftliche Anmeldung per E-Mail ist notwendig an biosphaerengebiet.ranger@rpf.bwl.de <mailto:biosphaerengebiet.ranger@rpf.bwl.de> .

Aktuell liegt die Teilnehmerzahl pro Tour bei 20.

 

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media