Pressemitteilung

Regierungspräsidium gestaltet Wiesenfläche zwischen der B 3 und den beiden Anschlussästen am Südring in Offenburg um

Insektenwiese für Erhalt der Biodiversität

Nachdem das Regierungspräsidium Freiburg (RP) im November vergangenen Jahres die Sanierung des Südrings an der B 3 in Offenburg abgeschlossen hat, werden nun die Flächen, die während der Bauzeit als Umleitung für den Verkehr hergerichtet wurden, in eine Insektenwiese umgewandelt. Damit leistet die Straßenbaubehörde einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der Biodiversität und gegen den Rückgang der heimischen Insektenvielfalt:

Bereits in den letzten Wochen wurden verschiedene Obstbäume und Sträucher gepflanzt, Insektenhotels, Kiesflächen, Stein- und Totholzhaufen hergestellt. Die Flächen werden noch in den nächsten Tagen gemulcht und mit einem speziellen biologisch abgestimmten Saatgut eingesät um eine naturnahe Blühfläche zu erhalten. Das RP betonte in einer Pressemitteilung, dass die Erhaltung der Biodiversität eine seiner wichtigsten Aufgaben sei. Man wolle deshalb jede Gelegenheit wahrnehmen, insbesondere für Insekten geeignete Lebensräume zu schaffen.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media