Aktuelle Meldung

Anhörungsverfahren: Erneuerung der Sicherungstechnik des Bahnübergangs in Aldingen (Kreis Tuttlingen)

Ein Planer mit einem Bauplan auf der Straße

Das Regierungspräsidium Freiburg hat das Anhörungsverfahren für die Erneuerung der Sicherungstechnik des Bahnübergangs in Aldingen (Landkreis Tuttlingen) durch die DB Netz AG eingeleitet. Der Bahnübergang befindet sich auf der Bahnstrecke zwischen Plochingen und Immendingen im Kreuzungsbereich der Bahnlinie mit der Spaichinger Straße in Aldingen. Das Regierungspräsidium Freiburg ist in diesem Verfahren die zuständige Anhörungsbehörde. Planfeststellungsbehörde ist das Eisenbahn-Bundesamt. Die zu genehmigenden Planunterlagen werden von Donnerstag, 23. Juli bis einschließlich Mittwoch, 2. September von der Gemeinde Aldingen und auf unserer Internetseite zur Einsicht ausgelegt. Die Offenlage dient dazu, Gelegenheit zur Einsichtnahme in die Pläne zu geben. Bürgerinnen und Bürger, deren Belange durch das Vorhaben berührt werden, können bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist Einwendungen erheben. 

Hier geht es zu den vollständigen Planunterlagen: Öffentliche Auslegung der Planunterlagen zur Einsichtnahme.​

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media