Aktuelle Meldung

Aktuelle Hinweise anlässlich der Situation in der Ukraine

Fragen zur Unterbringen in der Landeserstaufnahmeeinrichtung Freiburg / Питання щодо проживання в Регіональному центрі початкового прийому у Фрайбурзі

Ein Bus mit Geflüchteten aus der Ukraine

Auf dieser Internetseite finden Sie gesammelt verschiedene Informationen zum Konflikt in der Ukraine.


 Fragen zur Unterbringen in der Landeserstaufnahmeeinrichtung Freiburg

Bei Fragen rund um die Unterbringung von Geflüchteten in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Freiburg helfen unsere Kolleginnen und Kollegen telefonisch oder per E-Mail weiter:

0761 208-2350
(Deutsch und Englisch)

ukraine@rpf.bwl.de

Adresse der Landeserstaufnahme in Freiburg

Müllheimer Str. 7, 79115 Freiburg

Wegbeschreibung vom Hauptbahnhof Freiburg zur Landeserstaufnahmeeinrichtung (pdf)

Hinweis: Wir bitten um Verständnis, dass in der Landeserstaufnahmeeinrichtung Freiburg keine Geld- oder Sachspenden entgegengenommen werden können.


Aufnahme von Geflüchteten

Informationen zu Einreise, Unterbringung oder auch zu möglichen Leistungen für Geflüchtete aus der Ukraine:

Antworten auf häufig gestellte Fragen auf der Homepage des Justizministeriums

Telefonhotline für Flüchtende

Das Ministerium der Justiz und für Migration Baden-Württemberg hat für Flüchtende aus der Ukraine eine telefonische Hotline eingerichtet:

Russisch und ukrainisch sprechende Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind von Montag bis Freitag zwischen 8:30 und 17 Uhr unter der Nummer 0800 70 22 500 erreichbar.

Allgemeinverfügung zur landesinternen Verteilung von Vertriebenen aus der Ukraine im Sinne des Durchführungsbeschlusses (EU) 2022/382 des Rates vom 4. März 2022 zur Feststellung des Bestehens eines Massenzustroms von Vertriebenen aus der Ukraine im Sinne des Artikels 5 der Richtlinie 2001/55/EG und zur Einführung eines vorübergehenden Schutzes (pdf)


Hinweise in Bezug auf Kita, Schule, Sport und Kultur

Homepage des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

Übersichtsseite des Regierungspräsidiums 


Ukrainische Flagge Питання щодо проживання в Регіональному центрі початкового прийому у Фрайбурзі

Якщо у вас виникли питання щодо проживання біженців в Регіональному центрі початкового прийому у Фрайбурзі, наші колеги залюбки допоможуть вам.

Телефонуйте на номери:

0761 208-2350 

 (Довідка англійською та німецькою мовами)

або пишіть на електронно адресу: ukraine@rpf.bwl.de

Адреса Регіонального центру початкового прийому у Фрайбурзі:

Müllheimer Str. 7, 79115 Freiburg

(Фрайбург)

Опис маршруту від централиного вокзалу міста Фрайбурга до державного центру прийому біженців, Müllheimer Straße 7, 79115 Freiburg i. Br.

Телефон гарячої лінії для біженців

Міністерство юстиції та міграції федеративної землі Баден-Вюртемберга запустило гарячу лінію для біженців з України:

З україномовними працівниками можна зв’язатися з понеділка по п’ятницю з 8:30 до 17:00 за номером 0800 70 22 500.


Поради щодо дитячого садка, школи, спорту та культури

Сайт українською мовою

Сайт на русском языке


Gebündelte Informationen zu allen Themen rund um den Konflikt auf baden-wuerttemberg.de 

(ausgewählte Informationen auch in ukrainischer Sprache vorhanden)

Aktuelle Informationen der Deutschen Bahn für Reisende aus der Ukraine    


Hinweise zu Fragen des Zivilschutzes, zur nuklearen Sicherheit und Jodtabletteneinnahme vor dem Hintergrund der Situation in der Ukraine

Angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine mehren sich Anfragen zum Zivilschutz und Schutzräumen in Deutschland, zur Jodtabletteneinnahme und nuklearen Sicherheit. Anbei finden Sie weiterführende Informationen für Ihre Fragen:

Hinweise zu Zivilschutz und Schutzräumen in Deutschland

Hinweise zur Einnahme von Jodtabletten in Zusammenhang mit den Ereignissen in der Ukraine beim Bundesumweltministerium

Hinweise zur Situation in der Ukraine hinsichtlich nuklearer Sicherheit und Strahlenschutz

Informationen zur Wirkung und Einnahme von Jodtabletten vom Bundesamt für Strahlenschutz

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media