Pressemitteilung

Regierungspräsidium informiert im Gemeinderat über Planungsstand der Ortsumfahrung Schramberg (Kreis Rottweil)

Gemeinderat Aichhalden wird Ende Mai informiert

Blick auf die Stadt Schramberg

Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) hat im Gemeinderat der Stadt Schramberg über den aktuellen Planungsstand der Ortsumfahrung Schramberg (B 462) berichtet. An der Sitzung am Donnerstagabend im Schramberger Rathaus nahmen Sabine Klumpp, Leiterin des Referats Straßenplanung im RP sowie Ying Zeng, Steffen Hartmann (Straßenplanung) und Ute Ruf (Landschaftsplanung) vom Projektteam des RP teil.

Aktuell wird das sogenannte Scoping-Verfahren vorbereitet. Dieses dient dazu, bereits frühzeitig die umweltrelevanten Themen eines Infrastrukturprojektes zu ermitteln und den Untersuchungsrahmen einer Umweltverträglichkeitsstudie festzulegen. An dem durch die Planfeststellungsbehörde am RP geleiteten Verfahren werden Gemeinden, Fachbehörden und Verbände beteiligt.

Neben den umweltfachlichen Themen erklärten die Fachleute des RP die Grundlagen der Straßenplanung und berichteten über die nächsten, komplexen Schritte ihrer Arbeit. So ist für die Planungsleistungen in diesem Projekt eine europaweite Ausschreibung erforderlich. Von der Ausschreibung umfasst sind sowohl Straßen- als auch Tunnelplanungen. Die Vergabe der Planungsleistungen wird voraussichtlich bis Anfang 2023 abgeschlossen. In der nun anstehenden sogenannten Vorplanungsphase werden mit Unterstützung von Ingenieurbüros die bestehenden Trassenvorschläge sowie potenzielle weitere Trassenführungen einbezogen bzw. ermittelt. Ziel dieser Phase ist die Festlegung einer Vorzugsvariante, welche im weiteren Planungsprozess und in Abstimmung mit den Ministerien detailliert ausgearbeitet wird. Der Zeithorizont dieser Planungsphase hängt maßgeblich von den in dieser Phase erforderlichen Untersuchungen ab.

Wie das RP mitteilt, wird der Prozess zur Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger parallel geplant. Eine Dialogveranstaltung ist vorgesehen, sobald die beauftragten Ingenieurbüros mögliche Varianten ermittelt haben. Das RP weist darauf hin, dass das Projektteam für Bürgerinnen und Bürger unabhängig von Veranstaltungen über die Projekthomepage zu erreichen ist: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/abt4/ref44/strassenplanungen/b-462-ou-schramberg

Ende Mai wird das RP ebenfalls im Gemeinderat von Aichhalden über den aktuellen Planungsstand informieren.

 

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media