Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 7 »Referat 75 »Fächer »Bildende Kunst
Fachberater der Abteilung 7
 - Schule und Bildung - des Regierungsbezirks Stuttgart

Bildende Kunst

Fachreferent Bildende Kunst

Andreas Georg Maier
0711 904-17523
0711 904-17590
Andreas.Maier@rps.bwl.de
Sprechzeiten: Montag und Dienstag

Fachberater

Übersicht aller Fachberater für alle Fächer


 Zurück zur Auswahl

Allgemeine Informationen zum Fach

Die Arbeitsfelder des Faches Bildende Kunst sind die mit künstlerischen Mitteln gestaltende Arbeit und deren gedankliche Durchdringung. Aktuelle künstlerische Positionen und Werke aus der Kunstgeschichte ergänzen diese Sensibilisierung im Hinblick auf die eigenen Arbeiten und die Werke anderer, die allesamt zeigen, was Menschen wichtig ist und war. Dieses Verschränken von praktischen und theoretischen Inhalten ist ein wesentliches Kennzeichen von Kunstunterricht. Die Abiturprüfung in Bildender Kunst trägt dem Rechnung, indem sie gleichwertig aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung besteht. Zur Unterstützung Ihres Unterrichts und der Abiturvorbereitung finden Sie auf dieser Seite organisatorische Informationen und Hinweise für den Regierungsbezirk Stuttgart. Inhaltlichen Vorgaben (Bildungsstandards) und Angebote des Kultusministeriums (SCHULKUNST-Programm) sind durch Links auf den Landesbildungsserver und das Kultusportal Baden Württemberg (SCHULKUNST-Programm) zu erreichen.


Zurück zur Auswahl

Bildungsstandards 


Informationen zu den Bildungsstandards Bildende Kunst und Umsetzungsbeispiele finden Sie auf dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg.


  • Zurück zur Auswahl
  • Aktuelles 

    Künstlerische Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche im Schuljahr 2019/2020

     

    Ausstellungen mit Bezug zu den Schwerpunktthemen (Auswahl)

    Ausstellungen 2019_2020_mit Bezug zu den Schwerpunktthemen.pdfAusstellungen 2019_2020_mit Bezug zu den Schwerpunktthemen

    Günstige und kostenlose Alternativen zu den bekannten digitalen Gestaltungsprogrammen

    In Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart wurden Fortbildungen zu digitalen Medien im Kunstunterricht angeboten. Ziel der Fortbildungen war es, Lehrerinnen und Lehrer, die bisher die gängige Software (3D-Programme, Bildbearbeitung, Animation, Web und Game-Design, Layout) verwendet haben, die preiswerteren oder gar kostenlosen Alternativen zu den großen Anbietern vorzustellen, die trotzdem den Anspruch an hochwertige Bearbeitungssoftware für den Kunstunterricht erfüllen.
    Über den unten aufgeführten Link erreichen Sie eine ständig aktualisierte Seite der Medienwerkstatt der ABK Stuttgart, die alternative Software vorstellt. Nähere Informationen, sowie eine Gesamtübersicht über Alternativen finden Sie dort unter Adobe CC Alternativen.
     


    Fortbildungen 


    Fortbildungen werden zukünftig von dem neu gegründeten Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) verantwortet. Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg

    Es gibt einen schrittweisen Übergang der Verantwortung vom Fachreferat Bildende Kunst am Regierungspräsidium Stuttgart zum ZSL. Die Fortbildungen des ersten Schulhalbjahres 2019/2020 wurden noch vom Fachreferat Bildende Kunst geplant und werden auch von diesem durchgeführt.
    Das neue LFB-System wird aber jetzt schon an den Regionalstellen des ZSL verwaltet.

    Abrufveranstaltungen

    Die hier eingestellten Fortbildungen sind ein ständiges Angebot. Interessenten melden sich in LFB-Online unter der angegebenen Lehrgangsnummer an. Die Abrufveranstaltungen haben pro Schuljahr nur einen Meldeschluss, Ende Januar. Nach dem aufgeführten Meldeschluss nimmt die Lehrgangsleitung mit allen gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern Kontakt auf, um die weiteren Schritte zu besprechen.


    Zurück zur Auswahl

    Abitur





    Fachpraktisches Abitur Bildende Kunst 2020

    Die Aufgabenvorschläge müssen am Freitag, 10. Januar 2020 am Regierungspräsidium Stuttgart sein (Posteingang).


    Zeitraum für die fachpraktische Prüfung:

    Montag, 03.Februar 2020 bis Freitag, 27. März 2020


    Formulare:
    Für die Aufgaben gibt es eine neue Aufgabenmatrix. Ziel war ein selbsterklärender Aufbau und eine praxisnähere Benennung der Aspekte. Auch für architektonische Aufgabenstellungen ist dieselbe Matrix verwendbar.




    Schriftliches Abitur Bildende Kunst 2020

    Haupttermin: Mittwoch 22. April 2020

    Nachtermin: Mittwoch 13. Mai 2020


    Hinweis für den Erstkorrektor
    Als Erstkorrektorin und Erstkorrektor sollen Sie die Möglichkeit haben, in die Beurteilungstexte der Zweitkorrektur Einsicht nehmen zu können. Diese Beurteilungstexte erhalten Sie zusammen mit dem Übersichtsblatt der Abiturergebnisse bei der Noteneröffnung vor dem mündlichen Abitur.


    Mündliches Abitur Bildende Kunst 2020

    Verbindliche Grundlage für die Präsentationsprüfung und die zusätzliche mündliche Abiturprüfung im schriftlich geprüften Fach sind die Bestimmungen der NGVO (Verordnung über Jahrgangsstufen sowie über die Abiturprüfung an Gymnasien der Normalform und Gymnasien in Aufbauform mit Heim),insbesondere die §§ 23 und 24.

    RPS Antworten zur Vorbereitung und Durchführung der muendlichen Abiturprüfung in BK.pdfRPS Antworten zur Vorbereitung und Durchführung der mündlichen Abiturprüfung in BK



    Materialien

    Hinweis zu den regionalen Fortbildungen " Material, Form, Raum"  sowie "Verkörperungen": Das Fortbildungsmaterial ist in begrenzten Mengen auch weiterhin zu erhalten. Bitte wenden Sie sich an Ihre zuständige Sprengelfachberaterin oder Ihren zuständigen Sprengelfachberater.

    Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation nach § 6 Gef-StoffV im Fachbereich Bildende Kunst


    Vorgefertigte Gefährdungsbeurteilungen (GBU)

    Bitte beachten: Das vom Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) und der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) vorgegebene Formular hat jeweils eine Größe von ca. 2 MB, da es alsFormular formatiert ist formatiert!
    Bitte speichern Sie zunächst das heruntergeladene Formular auf Ihrem lokalen Rechner bevor Sie es öffnen. Ansonsten kann es zu Fehlermeldungen kommen.

    Jedes dieser Formulare beginnt mit den Seiten „Rechtliche Grundlage und Rahmenbedingungen“ und „Aufbau und Nutzung des Musterformulars“. Sollten mehrere GBUs ausgedruckt werden, kann auf den mehrfachen Ausdruck dieser Seiten verzichtet werden.

    Links

    • ZKIS (Zentrum für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten Stuttgart):
      Beim Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS) finden Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer aller Schularten sowie Kooperationspartner aus Kunst und Kultur eine Anlaufstelle für die Unterstützung der Bildungspraxis an Schulen des Landes Baden-Württembergs. (
      http://www.lis-zkis.de/,Lde/Startseite)
    • Schulkunst-Archiv: Das Schulkunst-Archiv wurde im Jahre 2009 vom Kultusministerium Baden-Württemberg realisiert. Es befindet sich im Zentrum für Schulkunst in Stuttgart-Feuerbach, das dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Ludwigsburg angegliedert ist.

      Intention und Aufgabe des Schulkunst-Archivs ist das Sammeln, Erfassen, Dokumentieren, Katalogisieren und Archivieren von Schülerarbeiten und Projekten aus dem Kunstunterricht. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Arbeiten, die in den letzten Jahrzehnten im Rahmen des SCHULKUNST-Programms des Landes Baden-Württemberg entstanden sind und noch entstehen werden.

    • Kunstunterricht.de: Gattungen, Epochen, Künstler, Quellen, Kunstunterricht, Kunstunterricht mit dem Computer, Hard- und Software, Didaktik, Ausbildung, Richtlinien


    Zurück zur Auswahl