Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 9 »Referat 96
Referat 96 - Arbeitsmedizin, Staatlicher Gewerbearzt des Regierungspräsidium Stuttgart
Mann mit Arbeitshelm, Quelle: Fotolia_6158364_M

Referat 96 - Arbeitsmedizin, Staatlicher Gewerbearzt

Unsere Aufgaben im Überblick

Das Referat befasst sich mit den Auswirkungen von chemischen physikalischen, biologischen und psychischen Faktoren aus der Um- und Arbeitswelt auf die menschliche Gesundheit.

Im Sachgebiet 1 - Arbeitsmedizinische Qualitätssicherung

werden
 
  • Ärzten Ermächtigungen zur Durchführung der speziellen arbeitsmedizinischen Vorsorge ausgestellt 
  • Qualitätszirkel, Arbeitsgruppen und arbeitsmedizinische Fortbildungen als Beitrag zur Qualitätssicherung organisiert 
  • Aufgaben im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BMG) wahrgenommen

Das Sachgebiet 2 - Arbeitsmedizinische Prävention -

  • bildet Ad-hoc-Arbeitsgruppen zu aktuellen Fragen im Arbeitsschutz, vermittelt Informationen und betreut den Internetauftritt www.infektionsfrei.de 
  • wirkt im Kompetenzzentrum Arbeitspsychologie mit

Schwerpunkte im Sachgebiet 3 - Staatlicher Gewerbearzt -

sind die
 
  • die arbeitsmedizinische Beratung, die Mitwirkung am Berufskrankheiten-Verfahren und die Besichtigung von Arbeitsplätzen mit erhöhtem Erkrankungsrisiko 
  • Arbeiten im Rahmen des BGM in der Landesverwaltung

Zum Sachgebiet 4 - Toxikologische Beratung, Datenbanken

gehören die
 
  • Beratung bei der Exposition gegenüber chemischen Stoffen, physikalischen Einwirkungen in der Umwelt und biologischen Belastungen in Böden (Altlasten), der Außen- und Innenraumluft, im Wasser und in Bedarfsgegenständen
  • Bereitstellung und Betreuung des UmInfo als ÖGD-Intranet
  • Mitarbeit an der Datenbank "Noxen-Informationssystem"

Das Sachgebiet 5 - Umweltbezogene Gesundheitsbeobachtung, WHO Collaborating Centre for Housing and Health

befasst sich mit der/dem
 
  • Beobachtung und Bewertung von Belastungen und Krankheiten in Zusammenhang mit der Umwelt sowie der Koordinierung des Gesundheitsmonitorings in Zusammenarbeit mti den Gesundheitsämtern 
  • Management des WHO Collaborating Centre for Housing and Health

Das Sachgebiet 6 - Humanbiomonitoring, Analytische Qualitätssicherung

hat labororientierte Aufgaben bei
 
  • Untersuchungen zu Schadstoffbelastungen der Bevölkerung und zu Belastungen von Innenräumen mit biologischen und chemischen Kontaminanten 
  • der Etablierung eines Systems zur externen analytischen Qualitätssicherung für Innenraumschadstoffe und der Weiterentwicklung des Netzwerks Schimmelpilzberatung 
  • Untersuchungen zu Allergien und Atemwegserkrankungen 
  • der konzeptionellen Arbeit zu Fragen der Probenahme, Bestimmung und Bewertung im Bereich Humanbiomonitoring

Zu den Aufgaben des

Sachgebiets 7 - Kommunalhygiene

gehören Stellungnahmen, Beratung und Empfehlungen zu/r
 
  • Hygiene in Gemeinschaftseinrichtungen (z. B. Hygienepläne), Einhaltung der Hygiene bei Tätigkeiten, die der Hygieneverordnung unterliegen 
  • Hygiene und des Infektionsschutzes in Anlagen der Abwasser- und Abfallbeseitigung und im Bereich der Bestattungs- und Friedhofshygiene 
  • gesundheitliche Anforderungen an das Personal mit Umgang mit Lebensmitteln

Referatsleitung


N. N.
Telefon  0711 904-0
EMail abteilung9@rps.bwl.de

Stellvertretung
Umweltbezogener Gesundheitsschutz

N. N.
Telefon  0711 904-0
E-Mail abteilung9@rps.bwl.de

Stellvertretung Arbeitsmedizin/Staatlicher Gewerbearzt

Dr. Renate Müller-Barthelmeh
Medizinaldirektorin
Telefon  0711 904-39610
EMail renate.mueller-barthelmeh@rps.bwl.de