Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 9 »Referat 94
Referat 94 - Gesundheitsförderung, Prävention, Gesundheitsberichterstattung, Gesundheitsplanung des Regierungspräsidium Stuttgart
Bild zeigt Menschen beim Sport, Foto: © pressmaster / fotolia

Referat 94 - Gesundheitsförderung, Prävention, Gesundheitsberichterstattung, Gesundheitsplanung

Unsere Aufgaben im Überblick

Das Referat erfüllt die Aufgaben der fachlichen Leitstelle für den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Baden-Württemberg in den Bereichen der Gesundheitsförderung, zielgruppen- und themenspezifische Prävention, Gesundheitsberichterstattung und Gesundheitsplanung.

Zu den Aufgaben gehören

  • die fachliche Beratung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg und weiterer Landesministerien, der Gesundheitsämter sowie weiterer Behörden und Institutionendie Entwicklung von fachlichen Konzepten und Strategien in aktuellen Schwerpunktbereichen in der Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
  • die Entwicklung und Koordination von Evaluation und weitere Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • die landesweite Koordinierung von Maßnahmen und Projekten in der Suchtprävention
  • Ansprechpartner für die Kommunalen Gesundheitskonferenzen auf überregionaler und Landesebene zu sein
  • Fortbildungen und Veranstaltungen zu nachgefragten, aktuellen Themen aus Gesundheitsförderung, Prävention, Gesundheitsberichterstattung/-planung und zur Qualitätssicherung in der Einschulungsuntersuchung bedarfsgerecht und zielgruppenorientiert zu entwickeln und auszurichten

Arbeitsschwerpunkte des Sachgebiets 1 – Gesundheitsförderung, kommunale Gesundheitskonferenzen, Gesundheitsplanung:

  • Verbesserung der gesundheitlichen Teilhabe insbesondere bei Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Älteren
  • Fachliche Begleitung beim Aufbau und der Weiterentwicklung von Kommunalen Gesundheitskonferenzen und weiteren Netzwerken insbesondere mit Bezug zu kommunaler Gesundheitsförderung und Gesundheitsplanung
  • Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung und Kommunalen Gesundheitskonferenzen

Arbeitsschwerpunkte des Sachgebiets 2 – Zielgruppen- und themenspezifische Prävention (AIDS/STI, Sucht):

  • Reproduktive Gesundheit/sexuell übertragbare Infektionen
  • Suchtprävention
  • Sensibilisierung für Fragen der Vielfalt im Gesundheitsbereich

Arbeitsschwerpunkte des Sachgebiets 3 - Gesundheitsberichterstattung, Gesundheitsatlas, Einschulungsuntersuchung, Jugendzahnpflege:

  • Unterstützung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Fragen der Gesundheitsberichterstattung und der Einschulungsuntersuchung einschließlich Qualifizierungsmaßnahmen
  • Weiterentwicklung und Betreuung des Gesundheitsatlas sowie Erarbeitung von Gesundheitsberichten für Baden-Württemberg
  • Bereitstellung von gesundheitsbezogenen Daten und Werkzeugen zu ihrer Präsentation
    Datenauswertungen zu den schulärztlichen und jugendzahnärztlichen Untersuchungen sowie zum Impfstatus

Arbeitsschwerpunkte des Sachgebiets 4 – Lebensstilassoziierte chronische Krankheiten:

  • Beratung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Fragen der Prävention von lebensstilassoziierten chronischen Erkrankungen
  • Bearbeitung ausgewählter Fragen des Schwerpunktthemas Diabetes mellitus Typ 2
  • Unterstützung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in grundsätzlichen Fragen bei der amtsärztlichen Begutachtung