Infektionsschutz1 in einem Labor

Infektionsschutz

Aufgabe des Infektionsschutzes ist es, in den über 650 mikrobiologischen Laboratorien in Baden-Württemberg den notwendigen Sicherheitsstandard zu gewährleisten. Dieser dient vor allem dem Schutz der Bevölkerung im Fall einer Freisetzung von Krankheitserregern. Das Spektrum reicht von der tier- und humanmedizinischen Diagnostik über die Qualitätskontrolle im Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikbereich, der Untersuchung von Trinkwasser bis hin zur Forschung. Zusätzlich zur behördlichen Kontrollfunktion liegt ein weiterer Aufgabenschwerpunkt des Infektionsschutzes in der Beratung von Laborbetreibern bei Neu- bzw. Umbauten. Landesweit zuständig bei Fragen zum Infektionsschutz ist das Regierungspräsidium Tübingen.

Landesweite Zuständigkeit

Regierungspräsidium Tübingen

Referat 25

Dr. Gundi Schickle-Reim
Stv. Referatsleiterin
07071 757-3287
infektionsschutz@rpt.bwl.de