Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    22.11.2017
    A 8, sechsstreifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord
    Kurzfristige Änderung der Verkehrsführung an der Anschlussstelle Merklingen in Fahrtrichtung Stuttgart

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen passt derzeit die Verkehrsführung an der Ein- und Ausfahrt der Anschlussstelle Merklingen der A 8 Fahrtrichtung Stuttgart auf den aktuellen Baufortschritt im Bauabschnitt 4 (Nellingen – Hohenstadt) an.

    Die Bauarbeiten in diesem Bauabschnitt kommen trotz einer Vielzahl von Schlechtwettertagen, an denen nur eingeschränkt oder gar nicht gebaut werden konnte, gut voran, weil die verloren gegangene Bauzeit wieder aufgeholt werden konnte. Die Fertigstellung der neuen Richtungsfahrbahn Stuttgart ist in greifbare Nähe rückt. Gut erkennbar ist dies an den bereits fertiggestellten Asphaltarbeiten zwischen dem Bauanfang bei Hohenstadt und der Anschlussstelle Merklingen. Derzeit erfolgen hier die letzten Ausstattungsarbeiten wie das Aufbringen der Markierung und das Schlagen der Schutzplanken. Auch im Bereich von der Anschlussstelle Merklingen in Richtung Tank- und Rastanlage Aichen sind große Teile der Asphaltarbeiten inzwischen abgeschlossen.
    Um auch den Fahrbahnbereich der Anschlussstelle Merklingen als abschließendes Element ausbauen zu können, sind in diesem Bereich Anpassungen der Verkehrsführung erforderlich. Es werden unter anderem die Aus- und Einfahrtsrampen so verlegt, dass ein entsprechendes verkehrsfreies Baufeld frei wird. Für den Verkehr werden mindestens 4 m breite Fahrgassen für die Ein- und Ausfahrten eingerichtet. Das Einrichten der Verkehrsführung findet jetzt auch noch in der Nacht vom 22. auf den 23. November 2017 statt. Hierfür werden temporär Fahrstreifen gesperrt und der Verkehr somit einstreifig geführt. Mit Behinderungen ist zu rechnen. Die Sperrungen und Verkehrsbehinderungen werden auf das Minimum reduziert.
     
    Weitere Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
    Allgemeine Informationen zum Ausbau der A 8 auf der Albhochfläche sind auf der Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt4/Ref42/BAB-A8/Seiten/default.aspx zu finden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078