Pressetermin Mess- und Eichwesen

Referat 104 Organisation, Strategie, PR, IuK, Metrologische Überwachung

Portrait Referatsleiter Gerald-Josef Wagner

Referatsleitung

Gerald-Josef Wagner
Eichdirektor
0711 4071-248
gerald.wagner@rpt.bwl.de

Stellvertretung

Andreas Fritz
Oberamtsrat
0711 4071-234
andreas.fritz@rpt.bwl.de

Unsere Aufgaben

Im Referat 104 werden übergreifend und koordinierend für den gesamten Landesbetrieb Aufgaben in den Bereichen Steuerung, Personalentwicklung, Arbeitsschutz, Instandsetzerbetriebe, metrologische Überwachung, Fertigpackungen, Medizinprodukte, Allgemeine Rechtsfragen und Ordnungswidrigkeiten, Öffentlichkeitsarbeit und IuK geleistet.

Im Rahmen dieser Aufgabe wird die Abarbeitung der operativen Eichaufgaben koordiniert. Über Zielvereinbarungen und entsprechende Controllinginstrumente werden die Grundlagen für die Steuerung und strategische Ausrichtung des Landesbetriebes geschaffen. Teil dieser Aufgabe ist es, dafür die Personalressourcen und die Qualifikation sicherzustellen.

Im Rahmen der Marktüberwachung von Messgeräten, die in den Verkehr gebracht werden und der Verwendungsüberwachung von vorhandenen Messgeräten wird die Einhaltung der für diese Messgeräte geltenden europäischen und innerstaatlichen Anforderungen sichergestellt.

Das Referat ist im Rahmen des Medizinproduktegesetzes zuständig für Hersteller und Importeure, die Medizinprodukte mit Messfunktion in Verkehr bringen und für die Überwachung dieser Messgeräte in Arztpraxen, Kliniken und bei sonstigen Betrieben. Des Weiteren werden gemäß der Medizinprodukte-Betreiberverordnung medizinische Laboratorien und messtechnische Kontrolldienste für Medizinprodukte mit Messfunktion überwacht.

Bei Fertigpackungen, die der Verbraucher nicht selbst nachkontrollieren kann, entwickelt das Referat als Aufgabe des Verbraucherschutzes Verfahren für deren Überwachung und betreut die Eichämter bei der Durchführung der Kontrollen.

In Zusammenarbeit mit der zentralen Pressestelle des Regierungspräsidiums ist das Referat 104 für die Koordinierung der Maßnahmen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Abteilung 10 verantwortlich. Beispielsweise werden Ausstellungen und Messen organisiert sowie Pressemitteilungen erstellt und veröffentlicht. Die Aktualisierung und Pflege der Internetpräsenz runden die Aufgabe ab.

Weitere Aufgabe des Referats ist die Anerkennung und Überwachung von Instandsetzerbetrieben.

Im Bereich der IuK ist das Referat für die technische Betreuung der Datenverarbeitung und die Administration der Datenbanken sowie für die Programmierung und Weiterentwicklung der fachspezifischen Software des Eich- und Beschusswesens zuständig.

Bearbeitung von Grundsatzfragen und abteilungsübergreifende Koordination sämtlicher Themen im Arbeitsschutz und im Gesundheitsmanagemant für die Beschäftigten des EBBW.