Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    16.04.2015
    B 463, Albstadt-Ebingen, Sanierung der Bundesstraße ab 20. April 2015
    Verkehrsbehinderungen durch halbseitige Sperrung der B 463 mit Ampelregelung ab 20. April 2015

    Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, 20. April 2015, bis September 2015 zwei Brückenbauwerke im Zuge der B 463 sowie die Fahrbahn der B 463 bei Albstadt-Ebingen zwischen dem Abzweig der K 7152 und der L 433 am Meßstetter Kreuz grundhaft sanieren.

    Aufgrund ihres sehr schlechten Zustands muss die Fahrbahn der B 463 im genannten Abschnitt dringend erneuert werden. Die beiden Fußgängerdurchlässe weisen durch die starke Verkehrsbeanspruchung und Umwelteinflüsse Schäden an der Brückenabdichtung und den Betonflächen auf. Die Sanierungsmaßnahmen sichern den Erhalt der Fahrbahn auf längere Dauer und erhöhen die Verkehrssicherheit. Die Ertüchtigung der Brücken durch Verstärkungsmaßnahmen trägt der erhöhten Verkehrsbelastung Rechnung.
    Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 20. April 2015, mit der Sanierung und Verstärkung der beiden gut 50 Jahre alten Brückenbauwerke. Während der Brückensanierungen steht für den Verkehr nur eine Fahrspur der B 463 zur Verfügung. Der Verkehr wird halbseitig mit verkehrsabhängig gesteuerter Lichtsignalanlage geregelt. Geeignete Umleitungsstrecken stehen nicht zur Verfügung. Die Sanierungsarbeiten wurden mit der Stadt Albstadt und den Verkehrsbehörden umfassend abgestimmt.
    Die Erneuerung des Fahrbahnbelags auf der B 463 ist während der Sommerferien vorgesehen. Über die nachfolgenden Bauabschnitte wird das Regierungspräsidium Tübingen durch weitere Pressemitteilungen informieren.
    Die Kosten für die Fahrbahndeckenerneuerung sowie für die Sanierung und Verstärkung der Brücken betragen 1 Mio. € und werden vom Bund getragen.
    Für die infolge der Bauarbeiten entstehenden Erschwernisse und Behinderungen werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis gebeten.
    Informationen zu den Sperrungen und Umleitungen können jeweils aktuell im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de  abgerufen werden.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131